7 - Hauben für den guten Zweck 👩‍🍳👨‍🍳

Tue Gutes und sprich darüber ❤️


Wenn sich 5 Hauben-Gastronomen und eine Bierregion zu einem Charity-Event vereinen, dann ist das schon etwas ganz Besonderes.


Bereits zum dritten Mal fand gestern dieser einzigartige Event unter dem Motto:

Innviertler Haubenköche - Fünf Küchen statt.

Bereits zum zweiten Mal in den modernen Räumlichkeiten des Maschinenbauers Fill in Gurten.



Im Jahr davor war man im Stift Reichersberg.


Die Familie Fill unterstützt diesen Charity-Event, wie ganz viele andere Institutionen, Lieferanten und Betriebe in vollen Zügen. Stellt die Räumlichkeit, inklusive Küche und Kantine und eine perfekte Organisation dazu zur Verfügung.


Die Gäste werden empfangen, begrüßt, Cocktail gereicht und zu den Tischen gebeten.


Ein unglaublich schönes, modernes Ambiente, wo 160 Gäste, die rechtzeitig ihre Tickets erworben haben - nun Platz finden.


Uns erwartet dieses ganz tolle 5-Gängige Menü mit Innviertler Bierbegleitung:

Es sind die Nachwuchstalente in der Innviertler Hauben-Gastronomie:


Christoph Forthuber - Dominik Bauböck - Peter Reithmayr - Florian Schlöglmann und Lukas Kiembauer 👨‍🍳


jeder einzelne sehr sympathisch ❤️ - motiviert ✅ und talentiert 👌


die tagelang zuhause im eigenen Restaurant neben dem Tagesgeschäft vorbereiten, um den Abend zu einem kulinarischen Highlight werden zu lassen. Am Abend selbst, das eigene Restaurant geschlossen halten müssen, da auch jeder Gastronom seine Belegschaft mit im Service zur Verfügung stellt.


CHAPEAU meine Herren, ihr seid wirklich großartig!

Ich bin ja immer etwas neugierig und werfe auch gerne Blicke hinter die Kulissen - so mache mich vor Veranstaltungsbeginn auf den Weg in die Küche 😉


Das Gedeck - hausgemachte Butter mit Kräutern und einem Brot, dass seines Gleichen sucht - steht schon bereit in den Startlöchern für das Service:

Auch der erste Gang steht bereits bereit...

Florian Schlöglmann vom Wirt Z‘Kraxenberg nimmt sich trotz bevorstehenden Ansturms der Gäste noch Zeit für mich und erklärt, erzählt und zeigt...


... zum Beispiel die Zubereitung der Chips aus Stärke, die ich später am Teller geniessen werde 👌

Im UG in der Küche sind die Jungs ganz chillig und entspannt ...

Hier ist bereits alles pipifein aufgeräumt, kaum zu glauben, was da in Kürze alles noch finalisiert wird☝️

Weiter gehts dann zu den Mädels aus der umliegenden HLW- die perfekt alle 5-Gänge Servieren werden. Auch hier Freude und Gute Laune zu sehen - BRAVO!

Es macht wirklich Freude, soviel freiwilliges Engagement für den guten Zweck hier zu erleben - großes Bravo und DANKE an euch alle!


Für mich geht’s nun wieder zurück an meinen gedeckten Tisch:

...let‘s Start the Party:

Klickt Euch am Pfeil rechts durch die einzelnen Gänge, inklusive Getränkebegleitungen.

Die Beschreibung der einzelnen Gänge hier zur Nachlesen:

Nachdem ich ja immer in meinen Beiträgen erwähne, wie was mundet oder schmeckt - will ich auch hier zu den 5-Gängen - dies tun:


- Gedeck:

Knusprig - traumhaftes Brot mit schön verpackter Butter und Blüten ❤️ I like it 😋

- Christoph:

Äpfel und Kren mit Kresse zu kombinieren und damit zu starten, war grandios / denn die unzähligen Schaumsüppchen (wenn auch delikat) kennen wir alle zur Genüge 😉 /- Danke, dass ich durch Dich nun auch den Innviertler Feta kennenlernen durfte!

- Dominik:

Miesmuscheln - wau! Einfach genial interpretiert und sagenhaft köstlich ❤️ - ein echtes kulinarisches Highlight für das Auge und den Gaumen 👌

- Peter:

Backerl vom Schwein, eine Seltenheit am Teller, DANKE für die fabelhafte Idee bis zur Umsetzung, einfach delikat!

- Florian:

Dein Lammgericht war sensationell, ich sehe all die viele Arbeit jeder einzelnen Komponenten dahinter, die da am Teller war - Chapeau 👏👏👏

- Lukas:

du warst mutig beim Dessert, Brösel-Karfiol mit Eis - Brauner Butter - zu kombinieren - in mir hast Du große Leidenschaft dafür erweckt - bei meinem nächsten Besuch in Deinem Restaurant hätte ich das gerne gleich wieder 😂😂😂

Begleitet wurden alle Gänge mit hervorragender Bierkultur aus dem Innviertel:

Weinbegleitung und hauseigenes Mineral:



Der Preis 107€ pro Person - setzt sich aus 100€ für das Dinner + 7 Hauben zusammen!


Der REINERLÖS - geht heuer gänzlich als Spende an MAS Alzheimer ❤️ - die am Ende feierlich übergeben wird:

Ein grandioser Charity-Event geht mit einer give-Away-Praline im Bierglas zu Ende!


Wir kommen wieder - zum Event Nr4 - wann und wo auch auch dieser sein wird 😉☝️🔝

0 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon