Adam Jagerl Wels

Aktualisiert: März 1

Wir sind in Wels, genau genommen kurz vor Wels, fast noch Marchtrenk, zu einer Familienfeier im Gasthaus namens Adam Jagerl - im Grünen - eingeladen.

Das GASTHAUS hat lange Tradition, wie uns vorab schon erzählt wird und auch vor Ort an historischen Bildern ersichtlich ist...

Das Gasthaus Lackner, wie auf der Hauswand festgehalten - ist heute an Brigitte Döberl verpachtet. So ganz romantisch, wie am Bild ist es heute nicht mehr, ich würde es als einfach, etwas in die Jahre gekommene Gaststätte bezeichnen, die aber dennoch den Charme nicht verloren hat 😉

Sie macht ihre Sache richtig gut, wie auch zahlreiche Auszeichnungen und Zertifikate gleich beim Eingang bestätigen.

Das Gasthaus liegt abseits der Welser Innenstadt, liegt nähe der Produktion von Resch & Frisch - dahinter im Grünen in der Schafwiesenstraße 101, 4600 Wels.


Dass hier regional gekocht wird, zeigen u.a. so manche Accessoires im Eingangsbereich!

Unsere Tafel ist vorbereitet und schön gedeckt.

Die Getränke rasch serviert, sehr löblich das HIRTER PILS vom Fass:

Wir sind 30 Personen und dürfen alle a la carte wählen!☝️ - endlich mal eine Karte, die sehr übersichtlich ist und trotzdem für jeden das Richtige bietet!

Ich freue mich über echte 🇦🇹 Hausmannskost und genieße einen hervorragenden Leberknödel in meiner Suppe:

Werner lobt seine Bärlauch-Creme-Suppe ebenso sehr!

Bei den Hauptgerichten werden vom Schnitzel, Cordon Bleu, Zander und Schweinsbraten - alle Gerichte sehr gelobt!

Ich selbst entscheide mich für die Schweinsfilets außerhalb der Karte mit Gemüse, Dukaten und Pfeffersauce - sehr fein und wunderbar👏👏👏

Obwohl die Portionen wirklich sehr groß sind, schaffen wir es nicht, das Angebot der Eispalatschinken auszuschlagen 😂😂😂

Dazu gibts Cafe und manche wählen dazu den hausgemachten Apfelstrudel:

Ich muss gestehen, dass ich es heute nicht geschafft habe, alle Gerichte zu fotografieren, aber ich hab’s gesehen und von den Käse-Spätzle bis hin zum Back-Hendl-Salat sah alles hervorragend aus.


Auch die Dessert-Angebote vom Mohr im Hemd, Apfel-Mohntorte, Eisbecher uvm waren außergewöhnlich reichlich!

Kleine Kinder sind hier übrigens auch sehr willkommen ❤️ ❤️❤️

Die Automaten im Vorraum erzählen Geschichte und sind von einem echten, alten, traditionellen Gasthaus nicht weg zu denken!

Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und will im Sommer unbedingt mal wieder hierher - der Gastgarten ist mit Sicherheit den Besuch wert 😉


FAZIT: ein Gasthaus im Grünen, dass man kennen sollte, mit hervorragender und auch wirklich preiswerter Hausmannskost 👌 - sehr empfehlenswert!


722 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Private Taste Gmbh - Anita Moser - 2020 - anita.moser@private-taste.at

IMPRESSUM - DATENSCHUTZ