top of page

Die Mühlviertler Erlebnis- & Genusswelt von Peter Affenzeller 🍸

Als gebürtige Mühlviertlerin freut es mich wieder ganz besonders, einzigartige Menschen & deren tolle Produkte aus meiner Heimat, dem Mühlviertel, vor den Vorhang holen zu dürfen 😉

So war ich heute unweit von Linz entfernt, in Alberndorf, bei Peter Affenzeller und seiner Sarah zu Besuch ❤️


Nicht zum ersten Mal bin ich hier, denn bereits im Jahr 2015 - also vor 7 Jahren, habe ich damals in Ö isst… (Bericht) über das Ausflugsziel und seine damalige Cafe-Lounge berichtet.

7 Jahre, in denen unglaublich viel Neues geschaffen und Altes optimiert und die Vielfalt der Produkte erweitert wurden.

Es ist der elterliche Hof, den Peter Affenzeller als Jungunternehmer vor Jahren übernommen hat und hier Schritt für Schritt seine Visionen, unterstützt durch seine Familie und mit einem großartiges Mitarbeiter-Team, umgesetzt hat.


So hat sich die Whisky-Destillerie Peter Affenzeller in ganz Österreich längst verdient einen Namen geschaffen und die Vielfalt seiner Produkte steigt und steigt, wie hier im modernen Hofladen schön präsentiert wird 👌❤️

Hier im Shop (dessen Produkte auch online erhältlich sind) startet auch heute unsere gemeinsame Fßhrung & Verkostung durch die neu geschaffene Erlebnis- & Genusswelt.

Dieses Angebot der FĂźhrungen steht fĂźr Interessierte in den verschiedensten Formen zur VerfĂźgung. Mehr dazu kĂśnnt ihr hier, auf der Website von Peter Affenzeller, nachlesen.

Peter erzählt mir heute einiges von seiner unermüdlichen, langen, aber durchaus sehr spannenden Reise im Unternehmertum, bis er seine Visionen umsetzen konnte. Sein großartiger Erfolg gibt ihm recht! Bereits, als wir gemeinsam den White Swan Gin verkosten und ich die Entstehungsgeschichte (Gmunden - Bootfahrt - Schwan) dazu erzählt bekomme, steigt meine Begeisterung, nicht nur, weil der Gin-Tonic soooo köstlich ist 😉👌👍

Peter fĂźhrt mich (so, wie es auch bei allen FĂźhrungen Ăźblich ist) nun Ăźber den wunderschĂśnen Innenhof,

der auch fßr Veranstaltungen genutzt wird, in den neuen Präsentationsraum, wo den Gästen der Fßhrungen das Handwerk des Destillierens anschaulich vorgestellt und erklärt wird.

Über den modernen Glastunnel mit Weitblick ins Mühlviertel, geht es nun weiter

in die Erlebniswelt der Fässer 😉 - welches über ein spektakulär Image-Video im Vorfeld angekündigt wird 👌

Danach eröffnet sich eine einfach großartige und tief beeindruckende Welt von abgefüllten Whisky - Fässern, die hier zum Reifen gelagert sind.

Mich beeindruckt es unglaublich zu sehen, was hier noch alles geschaffen wurde: Die HALL OF FAME 👌

Hier in diesem exklusiven Bereich können sich Kunden eigene Whisky-Fässer für zwei Jahre kaufen und lagern und haben exklusiven Zutritt in den Raum dahinter, um Auszeit zu nehmen, zu genießen oder Besprechungen, Treffen mit Freunden und Business-Termine hier abzuhalten. Was für eine geniale Idee ❤️

Weiter geht es zur tatsächlichen Produktionsstätte, dorthin, wo die Spirituosen entstehen.

Modern, sauber wird hier Montag-Mittwoch destilliert. Ich atme hier den Duft, den ich leider mit Bildern nicht transportieren kann 😉


FĂźhrungen enden hier zwar im Erlebnisbereich und starten zugleich mit dem kulinarischen Teil, wahlweise im Innenhof, oder eben vor dem Haus auf der Sonnen-Terrasse.

Das Jausen-Angebot hier ist sensationell, wßrde ich meinen. Ich durfte heute verkosten und bin von der Qualität begeistert.

Sämtliche Produkte am Teller kommen von den umliegenden Bauern aus der Region. Das Bauernbrot kommt Mühlviertler Natur-Bäcker Bräuer👌, bei dem ich ja auch erst kürzlich in der Backstube zu Besuch war: https://www.private-taste.at/post/maerchen-krapfen

Der Senf, der exklusive am BIBERHOF fĂźr Peter Affenzeller produziert wird, eine kleine Geschmacksexplosion!

Das kulinarische Angebot ist aber nicht nur im Rahmen von Fßhrungen, sondern auch in Form der Jausen-Zeit fßr alle Gäste, die mit Rad, Auto oder nach Wanderungen hier einkehren erhältlich. Eine e-Tankstelle habe ich am Parkplatz dazu ßbrigens auch gesichtet! Die Terrasse vor dem Haus ist auch heute dazu gut besucht.

Wer hier Kaffee genießt, hat zudem die Qual der Wahl,