Bärlauch - Nockerl

Nachdem die Bärlauch-Saison ja wieder gestartet ist, habe ich mir heute frischen Vorrat aus der Donau-Au bei uns in der SolarCity im Linzer Süden geholt.

Ich verwende den Bärlauch heute für meine Nockerl, als Suppeneinlage. Was ich dazu brauche: 2 Eier 160-180 g Grieß 1-2 EL Wasser 140 g Butter

20-30 frischer Bärlauch, püriert

etwas frisch geriebene Muskatnuss

1 TL Salz


Wie ich das mache: Ich wasche den Bärlauch und püriere diesen und

vermenge die Zutaten und lasse sie 20-30 Minuten rasten.

Ist der Teig zu fest, gebe ich Wasser dazu, ist dieser zu weich, so gebe ich Grieß dazu. Danach stehe ich die Nockerl aus

und lasse sie im Salzwasser ca. 30 Minuten leicht köchelnd ziehen.

Die Nockerl sollten schön flaumig aufgegangen sein. In Gemüse-Suppe mit frischem Gemüse

serviere ich die Bärlauch-Nockerl.

Für weitere Rezepte empfehle ich Dir meine Bücher, die Du hier bestellen kannst: https://www.private-taste.at/buch

1.381 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen