Bratwürstel

Montag abends, 19.00 Uhr, ist definitiv eine sehr gute Zeit um im Linzer Volksgarten am Weihnachtsmarkt seinen Hunger zu stillen!


Schweinsbratwürstel vom Holzofengrill, dazu Sauerkraut und ein frisches, knackiges Semmel - habe ich heute um 4,50€ -

beim Stand vormals Starzer genossen.

Am Schild wird groß beworben ‚Original Schweinsbratwürstel vom Holzkohlengrill‘

und so schmecken sie auch - sehr fein, knackig mit der Note vom Holzkohlengrill.


Die Portionsgrösse finde ich angemessen und in Ordnung für 4,50€.

Erwähnenswert ist auch die Qualität der Semmel.

Da es ja schon dem Ende zu geht, könnte man befürchten, eine zähe oder nicht mehr ganz so frische Semmel zu erhalten.


Nein, dass war überhaupt nicht der Fall, die Semmel schmeckt ausgezeichnet - ganz frisch, aber auch nicht wie so oft, aufgebacken.

Wie auch immer es möglich ist, vielleicht auch TK ‚herkömmlich‘ aufgetaut, oder spät gebacken und nachgeliefert - die Semmel war hervorragend!

Werner genießt am Stand eine große Bosna, die ihm schmeckt, aber keine großartige Begeisterung auslöst, da das Weckerl nicht getoastet ist.

Wir schlendern noch durch den Volksgarten, es ist wunderbar, kaum Leute auf den Wegen...


Am Weg zum Auto entdecken wir dann noch den Stand mit den tibetischen Teigtaschen, die es gedämpft oder gebraten, in Veggie und Rindversion gibt.

Um 7€ schlagen wir nochmals zu und erhalten, 4 Stück Veggie und 4 Stück Rind mit einer feinen, nicht zu scharfen chili-Sauce.

Hier schlägt nun das kulinarische Herz höher - Werner ist begeistert ❤️

Montag abends am Weihnachtsmarkt im Volksgarten ist durchaus zu empfehlen 😉


0 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon