Burgenländer Kipferl

Schon immer wollte ich die Burgenländer Kipferl einmal machen. Heuer ging es sich aus und zwar ganz bewusst als letzte Sorte der Saison 2020 - #31 ❤️

Was ich dazu brauche:

für den Teig

400 g Weizenmehl glatt

260 g Butter

60 ml Milch

20 g frische Hefe (Germ)

60 g Staubzucker

1 Dotter


für die Füllung:

2 Eiklar Gr L oder XL

200 g Staubzucker

1 Prise Salz

200 g geriebene Walnüsse


Wie ich das mache:

Für den Germteig zerbröckle ich die Hefe in eine Schüssel,

gebe Milch und Staubzucker dazu und rühre es solange, bis sich die Hefe aufgelöst und eine sämige Flüssigkeit entstanden ist.

Die restlichen Zutaten vermenge ich,

gebe die Hefe dazu und knete es zu einem Teig,

den ich dann in Folie gewickelt - 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Fülle schlage ich das Eiweiß mit Salz und Zucker über einem Wasserdampf sehr schaumig auf.

Den Teig teile ich nach dem kühlen rasten in drei Stücke,

die ich jeweils nochmals gut durchknete und auf einem bemehlten Geschirrtuch als Rechteck ausrolle.

Darauf verteile ich zuerst das geschlagene Eiweiß

und dann die Nüsse.

Nun rolle ich von der längst Seite her auf

und steche mit einem 6 cm Glas die Kipferl ab.

Mit einem aufgeschlagenen Ei pinsle ich die Kipferl ein und backe sie bei 170 Grad Heißluft ca. 20 Minuten.

Nach dem Abkühlen

gebe ich noch Staubzucker darauf!

Die Kipferl sind toll gelungen - lagern werde ich sie luftdicht in Tupperdosen.




12,019 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbiskern Sterne

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon