Eine köstliche Augenweide für den Oster-Brunch! Nussig - einfach und sehr schnell zubereitet!


Für das Oster-Wochenende habe ich noch eine neue, kreative Idee für Euch zum nach Backen!


Mein Tipp für Euch vorweg:

Wenn es schnell gehen soll, dann empfehle ich Euch den Plunder-Teig von Tante Fanny zu verwenden. Ich finde die Teig-Qualität sehr gut und lässt sich zudem schnell verarbeiten.


Ich liebe frischen Germteig solange es meine Zeit erlaubt:


Zutaten Germteig:

500 g Mehl

1,5 TL Salz

2 EL Zucker

1/2 Würfel frischen Germ

3,25 dl Milch

2 TL Orangenblütenwasser (alternativ Rum)

90 g Butter


Zutaten für die Fülle:

90 g ungesalzene, geschälte Pistazien

100 g gemahlene, geschälte Mandeln

100 g Zucker

3 EL Marillenmarmelade

2 EL Milch


Für die Glasur:

100 g Staubzucker

2 EL frischer Zitronensaft


Zubereitung:

Das Mehl, Salz und den Zucker vermische ich in einer Schüssel. Den frischen Germ zerbröckele ich, und mische diesen darunter. Nun gebe ich die lauwarme Milch dazu, sowie das Orangenblütenwasser und knete es zu einem weichen feinen Teig. Die Butter gebe ich in Stücke bei, knete wieder gut darunter und lasse den Germteig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs Doppelte aufgehen.


Für die Fülle hacke ich Pistazien sehr fein, gebe die Mandeln, den Zucker, die Marillenmarmelade und die Milch dazu und vermische alles gut.


Den Teig schneide ich nun in 8 Stücke, walkte auf wenig Mehl zu Rechtecken von je ca. 15 × 25 cm aus und gebe die Füllung darauf. Ideal ist es, den Teig von der Längsseite heraufzurollen, längs zu halbieren, je zwei Stränge so zusammenflechten, dass die Schnittflächen nach oben zeigen. So werden die Hasen am Schönsten!

Die fertig geformten Zöpfe mit den Hasen-Ohren lege ich mit Backpapier belegt auf zwei Bleche, decke diese mit Geschirrtuch zu und lasse diese nochmals für ca. 30 Min. gehen.



Den Ofen heize ich auf 170 Grad (Heißluft) vor, backe ca. 20 Min., nehme dann die Hasen heraus, lasse nur ganz kurz abkühlen und glasiere mit dem glatt verrührten Staubzucker-Zitronensaft-Gemisch die Hasen.


Mein Tipp für Euch: Die Glasur solltet ihr unbedingt noch heiß auftragen, nur so lässt es sich gut verstreichen.


Die Osterhasen am Bild sind aus Plunderteig gedreht, mit gemahlenen Nüssen, Pistazien und Orangenmarmelade gefüllt und haben alle begeistert! - FROHE OSTERN!



-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon