Die Götterfrucht mit Tofu, Walnüssen und Granatapfelkerne

Kakis nennt man auch Götterfrucht und sie zählen wegen der vielen Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin B, reichlich Provitamin A (das gut für Augen und Nerven ist) und Vitamin C (stärkt die Abwehrkräfte), gesund. Essen, sollte man davon bei Low Carb Ernährung dennoch nicht zuviel, die enthalten 👌

Ich zaubere heute daraus einen köstlichen Salat! Was ich dazu brauche: (1 Portion)

1 Kaki (Diospyros = Götterfrucht)

1 Frühlingszwiebel

1 Handvoll Walnüsse

Granatapfelkerne

Saft einer 1/2 Orange

Salz, Pfeffer

100 g Tofu

Walnuss Öl

Frische Kresse

Wie ich das mache:

Die Kaki wasche ich und schneide sie in 2-3 mm Scheiben. Die braunen Stellen sind zwar optisch nicht schön, kommen vom Reifungsgrad des Zuckers, tun aber niemanden etwas zu leide 😉

Am Teller lege ich diese Scheiben auf. Die Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten streue ich, genauso, wie die Granatapfel Kerne und Walnüsse darüber.

Mit Salz und Pfeffer würze ich...

... und presse dann den Saft einer Orange darüber.

Den Tofu brate ich kurz im heißen Walnuss Öl

beidseitig kurz an

und gebe diesen dann auf den Salat und noch etwas Kresse darüber!

Fertig ist ein wunderbar, fruchtiger Salat ❤️


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen