Rote Rüben Carpaccio

Ich brauche wieder etwas Farbe am Teller 😉 und im Tiefkühlschrank haben wir noch Fasanbrust... mit diesen Überlegungen entsteht das heutige low carb Gericht !

Aber gleich vorweg, dieses Gericht schmeckt auch OHNE Fleisch ausgezeichnet, bzw. kann alternativ auch gut Rind, Schwein, Huhn oder Pute - Filet verwendet werden!

Was ich dazu brauche:

(4 Portionen)

400 g Fasanbrüste

Salz, Pfeffer, Steakgewürz

Vogerlsalat

1 Birne

1 Handvoll Walnüsse

Radieschensprossen

4 Stück gekochte Rote Rüben (rote Beete)

für die Marinade der roten Rüben:

3 EL Kräuteressig

2 EL Walnuss Öl

1 Schuss Agavendicksaft

etwas Wasser


für die Marinade des Salates & Fleisches:

2 EL Olivenöl

1 Schuss Agavendicksaft

1 Schuss frische Zitrone

1 EL Dijonsenf

Wie ich das mache:

Die Filets reibe ich mit Salz, Pfeffer und Gewürzen ein und gare es im Airfryer bei 180 Grad - 8 Minuten und 4 Minuten bei 140 Grad.

Mein Tipp für Dich: alternativ kannst Du die Filets auch in einer Pfanne mit Öl beidseitig kurz scharf anbraten.


Die gekochten roten Rüben hachle ich in dünne Scheiben und mariniere diese.

Die Birne wasche ich und schneide längliche Stücke, die ich mit Zitronensaft mariniere, damit sie bis zum Servieren nicht bräunlich werden.

Am Teller angerichtet, kommt die zweite Marinade über den Vogerlsalat und auch das Fleisch!

Schnell und einfach zubereitet, kalorienarm und doch so köstlich!





362 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen