Schoko-Nüsse

Eine wirkliche Augen- & auch Gaumenweide sind meine gefüllten Nüsse geworden.


Wer Waffeln und Kokoskuppeln mag - mag auch meine gefüllten Nüssen, denn die sind eine Kombi davon 😉


Wie Dir ja vielleicht schon aufgefallen ist, experimentiere ich liebend gerne. Kaum was süßes, oder ein Gericht gibt es bei mir zweimal - will ich doch ständig neues versuchen. Auf diesem Gedankengang ist nun auch diese Rezeptur entstanden 😉


Was ich dazu brauche:

(für den Teig) 100 g Weizenvollkorn Mehl

100 g DinkelMehl glatt

2 Eier GR. S

1/2 Packung Backpulver

125 g Bio Butter

1 Prise Salz

1/2 Pkg. Vanillezucker

60 g Waldbienen Honig


(für die Füllung)

125 g Butter

1 Ei

2 Rippen dunkle 95% Schokolade (erweicht)

100 g Staubzucker

1 Pkg. Vanillezucker

50 g geriebene Haselnüsse

1 Schuss Rum


Wie ich das mache:

für den Teig vermenge ich alle zimmerwarmen Zutaten

und knete daraus einen Mürbteig, den ich dann drei Stunden im Kühlschrank rasten lasse.

Während der Zeit des Rastens bereite ich die Füllung zu. Dazu verrühre ich alle Zutaten zu einer glatten Maße und stelle auch diese kalt.


Achtung: nicht zulange, zu kalt stellen, da sich die Creme sonst nur schwer füllen bzw. Einstreichen lässt! Ich gebe die Creme vor der Verwendung mindestens 30 Minuten vorher wieder aus der Kühlung!

Aus dem Teig forme ich nun kleine Kugeln

die ich in die Formen des Waffeleisens setze und dann zugedeckt backe.


Mein Tipp für Dich:

wenn Du im www (Internet) mit dem Begriff Waffeleisen für Nüsse suchst, findest Du sehr viele Hersteller und Anbieter, von 16 € beginnend, ich selbst arbeite mit einem 29,90€ Modell, welches sehr gut funktioniert!

Nach dem Backen schneide ich eventuelle Überstände ab

und fülle sie nach dem Abkühlen am Rost

mit der Schoko-Nuss-Creme .

Ich finde sie wunderbar gelungen und sehr fein im Geschmack!



3,234 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon