Schoko-Pfirsich Törtchen

Aktualisiert: 1. Okt 2019


Es war der Auftrag meines Mannes, für seinen ersten, neuen Mitarbeiter - ein kleines Willkommens-Törtchen zu backen.


Ich hatte sozusagen freie Wahl, wie ich es gestalten will.

Also starte ich mit einem Schokoboden, den ich dann mit Pfirsich-Maracuja-Creme fülle und verziere.

Was ich dazu brauche: 150 g Feinkristallzucker

3 Eier Gr. M oder 2 Eier Gr. L 90 ml Öl

90 ml Wasser

1/2 Packung Backpulver

120 g glattes Weizen-Mehl

2 Rippen 70% Schokolade, zerlassen

2 EL Kakao oder Ovomaltine (habe ich verwendet)

Wie ich das mache:

Das Eiweiß schlage ich mit 50g Zucker steif auf.

Dotter, Zucker rühre ich schaumig,

gebe das Öl-Wasser Gemisch dazu, hebe das mit Backpulver und Kakao vermengte Mehl unter und rühre die zerlassene Schokolade ein.

Den steifen Eischnee hebe ich zuletzt unter.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad backe ich den Teig 10 Minuten (Stichnadelprobe!!) - danach stelle ich das Blech zur Seite und lasse den Kuchen vollständig abkühlen.

Für die Fülle schlage ich 2 Becher Schlagobers mit 1 Packung Pfirsich Sahnestand auf und bereite mir den Dressiersack mit der runden Tülle vor.


Mein Tipp für Dich:

Sahnestand ist im Fachhandel für Backzubehör erhältlich und hier gut erklärt:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sahnestandmittel


Den Teig schneide ich in drei gleiche Teile:

Dazwischen Fülle ich mit Creme und klein geschnittenen Pfirsichen aus.

Das Firmenlogo kommt aus einem 3-Druck auf Fondant darauf!

Zum Glück habe ich noch türkise Zuckerperlen Zuhause, passen perfekt!



836 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon

Private Taste Gmbh - Anita Moser - 2020 - anita.moser@private-taste.at

IMPRESSUM - DATENSCHUTZ