Spaghetti mit Jakobsmuscheln in Weißweinsauce


Normalerweise bereite ich ja meine Pasta frisch und selbst mit meinem Kenwood Pasta Aufsatz zu.

Heute Sonntag sind wir allerdings erst vom Urlaub und einer langen Fahrzeit ohne Einkehrschwung zurück gekommen und wollen nun abends noch eine Kleinigkeit essen.


So greife ich zu meinem Vorrat an Bio-Pasta von La Vialla https://www.lavialla.it/de/ - die mir persönlich am Besten mundet und auch mE meiner hausgemachten Pasta https://www.private-taste.at/post/homemade-pasta am ähnlichsten im Geschmack ist.

Was ich dazu brauche: (2-3 Portionen)

300 g Pasta nach Wahl

Salz, Olivenöl

2-3 Frühlingszwiebel

4-5 kleine Knoblauchzehen

1 rote Zwiebel

10 Jakobsmuscheln

frischer Zitronensaft

1 Packung Qimiq Saucenbasis

(alternativ 250 ml Schlagobers/Sahne oder Saucenbasis)

100 ml Grüner Veltliner

1 Handvoll schwarze, kernlose Oliven

1 EL Kapernbeeren


Mein Tipp für Dich:

Ich verwende QimiQ Saucenbasis sehr gerne, da es einen geringeren Fettgehalt als Schlagobers (Sahne) hat und etwas Stärke bereits dabei ist.

Gewürze:

Oregano, Majoran, Rosmarin, Chili


Wie ich das mache:

Die Teigwaren koche ich im Salzwasser mit einem Schuss Olivenöl bissfest.

Währenddessen schneide ich Knoblauch und Zwiebel klein

und röste diese im Olivenöl an.

Die Jakobsmuschulen beträufle ich mit frischem Zitronensaft und getrockneten Kräutern und brate diese ganz kurz beidseitig in der Pfanne mit an.

Mit dem Qimiq und dem Weißwein gieße ich auf

und würze mit Salz, Pfeffer und Chili nach.


Zuletzt gebe ich die Oliven und Kapern dazu.

Lasse es kurz ziehen, vermische Sauce nun mit frisch gekochter, heißer Pasta und bestreue mit frischem Parmesan.


Voila fertig ist das Pasta-Gericht!


-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon