Jausenstation ‚zur schönen Aussicht‘ in Unterweissenbach

Aktualisiert: Feb 17


Meine Neugierde, neue Mostbauern zu entdecken nimmt nicht ab! Wie so oft, sind wir wiedermal im Mühlviertel unterwegs und wollen abends was jausnen.


Es soll kein Wirt sein, nein, wir denken wieder eher mal an einen Mostbauern und Direktvermarkter.


Ich erinnere mich daran, dass es in Unterweissenbach, wenn man zur Hirschalm hoch fährt, auch Wegweiser gibt, die einen BIO-Hof mit Urlaub am Bauernhof und Jause ankündigen gibt!

Also schlagen wir den Weg zur Fam. Obereder ein! Damit wir nicht umsonst losfahren, rufen wir vorher kurz an und erkundigen uns ob offen ist! Ab 18 Uhr wird uns bestätigt!


Der Hof verfügt tatsächlich über einen traumhaften Ausblick!

Vorbei an den Weidefeldern, wo Kühe sich in der freien Natur wohlfühlen...

... erreichen wir 3 Minuten nach der Hirschalm das Gelände. Alles gut beschildert, brauche ich somit hier nicht explizite mit links, rechts, geradeaus beschreiben 😉


Wir sind die ersten Gäste, die pünktlich um 18 Uhr hier eintreffen. Draußen gibt’s eine Info Tafel und Sitzmöglichkeiten, die aber aufgrund des zuvor stattgefundenen Regens zugedeckt sind.

Also treten wir ein, in die gute Stube 😉

Sehr urig und doch schon ähnlich einem Gastrobetrieb empfinden wir hier die Atmosphäre.


Die Karte schlicht und einfach am Tisch:

Wir wählen: Sulz - Saure - Brettljause, dazu Most, der uns allen drei gut schmeckt.

Zur Jause:

wenn wir Sulz ab Hof bestellen, dann wünschen wir uns immer echte, hausgemachte Sulz. Wenn sich dann im Geschmack und Aussehen die Vermutung breit macht, zugekauft, herrscht natürlich immer etwas Enttäuschung.


Nicht falsch verstehen, die Sulz war sehr schön angerichtet, gut mariniert und eine tolle Portion - also durchaus 🔝

Die Saure Wurst von der Extra-Wurst geschnitten, ähnliches Thema. Saure von der Knacker wäre authentisch.

Das Bauernbrot dazu hat gut gepasst, wenn es auch nicht ganz frisch war.

Die Brettljause war meine Wahl! ☝️


✅ Die Grösse war mehr als ausreichend, das vorweg! 🔝

✅ Preis und Leistung wirklich 🔝

✅ Geselchtes, Gekochtes, Gesurtes unglaublich schmackhaft und köstlich 🔝

✅ Garnierung vom Garten ❤️🔝


Was ich persönlich hier auch thematisiere ist, für mich zuviele zugekaufte Wurstsorten (Leberkäse, Käsewurst, Polnische) - wenn auch köstlich und fein - mit hätten mehr von den eigenen Produkte definitiv besser gemundet 😉


Zu dritt wollten wir uns zum Abschluss noch süßes gönnen und nehmen noch einen Bauernkrapfen.

Die Bäuerin erzählt uns, dass sie früher jener von der Krapfenschleiferei hatte, aber die Leute damit nicht zufrieden waren - seither backt sie wieder selbst, mit Rosinen!


Die Vorfreude war groß, optisch auch wunderbar für 2€ auch 🔝 - auch der Geschmack war fein.


Das Aber... kommt leider nun,

Wie auf fast allen Höfen - so auch hier - bekommt man kaum mehr frische Krapfen, sondern vorgefertigt uns TK, dann in der Microwelle aufgewärmt und das macht den KRAPFEN einfach und leider zäh 🙈😢


Die hausgemachten Schnapserl an der Bar hingegen sprechen wieder für den Bauern 👌

In Summe betrachtet, haben wir gut und ausreichend gegessen 😉 - stimmiges Preis-& Leistungsverhältnis - traumhafte Lage! - durchaus eine Empfehlung wert!


1,023 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon