Sauerteig-Roggen-Mischbrot

Es ist Zeit und daher die Entscheidung heute mal ein Sauerteig - Brot anzugehen.


Für den Sauerteig vermenge ich am Vortag: 300g Roggenmehl, 300 ml Wasser und 80g Roggen Grundsauerteig .

Was ich hier sicherlich anders sls üblich mache Bzw. mal versuche, ist die Tatsache, dass ich getrockneten Sauerteig zum Ansetzen verwende!

Nach 20 Stunden Rastzeit kommt der Vorteig:

Nun zum Hauptteig, der aus folgenden Zutaten besteht:

450 g Roggenmehl Typ 960

150 g Roggenvollkornmehl

200 g Weizenmehl glatt Typ 700

23 g Salz

600 ml warmes Wasser

20 g frische Hefe (Germ)

2 TL Gerstenbackmalz

1 TL feines Brotgewürz

Dazu gebe ich alle Zutaten in die Rührschüssel und vermenge zuerst kurz mit dem Knethacken auf Stufe1 - danach ca. 3-5 Minuten auf Stufe 2.


Sobald der Teig leicht zäh ist, decke ich die Schüssel ab und lasse den Teig 60 Minuten ruhen (gären) - die Maße verdoppelt sich in der Regel.


Nach einer Stunde gebe ich den Teig aus der Schüssel und falte diesen auf der bemehlten Fläche mittig nach innen.

Nun gebe ich den geformten Laib Brot in die Gärschüssel mit dem glatten Boden nach oben und lasse nochmal zugedeckt ca. 30 Minuten rasten.

Zwischenzeitig bereite ich mir das Lochblech (einfetten) und den Ofen (vorheizen mit Dampf auf 250 Grad Heissluft) vor.

Nun stürze ich den Teig aus der Gärform auf das Blech und ab damit ins Rohr.

Die ersten 10 Minuten backe ich mit Dampf bei 250 Grad, lasse danach Dampf ab und reduziere auf 200 Grad.

Die ersten Formen zeichnen sich schon nach 10 Minuten Backzeit ab. Nun bleibt das Brot in Summe 50 Minuten im Backofen.

Wunderbar fein duftend mit krosser Kruste hole ich nun meinen Brotlaib aus dem Backofen ❤️

Am Rost lasse ich diesen auskühlen, bevor ich den Laib anschneide!


1,782 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon