WOK King 🥡🥢

Und wiedermal bin ich auf der Suche nach Unterschiede 😉

Asiaten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, könnte man meinen. Und doch unterscheiden sich auch hier für mich die einzelnen Angebote.


Im FRUNPARK in Asten gibt es seit gut einem halben Jahr nun auch ein WOK Restaurant Namens WOK King.

Das Angebot ist ähnlich wie bei Wok & Grill, TAIFUN, oder wie sie alle heißen...


Buffet oder Teppanyaki:

Als wir eintreten ist es Freitag, 12.30 Uhr und das Restaurant füllt sich nach und nach.

Es ist riesig hier, richtig groß, nicht ganz so stylisch wie das TAIFUN in Leonding, aber sauber und nicht zu sehr verkitscht. Schon erstaunlich, in welche Dimensionen die Asiaten hier bei uns Restautants eröffnen.


Ich kenne in Österreich nur System-Gastronomie mit 🇦🇹Küche, die ähnlich viele Sitzplätze bietet, aber das ist vermutlich auch vergleichbar 😉


Wir werden rasch bedient, was das erste Getränk und die Aufnahme des Speisewunsch betrifft. Wir entscheiden uns für Buffet - ohne Grill um 9,90€.

Einen guten Überblick dessen, geben euch all die Bilder: (Pfeil nach rechts)

Sehr positive finde ich die verschlossen Kühl-Vitrinen.


Grauenhaft hingegen finde ich manche Angebote wie: griechischer Bauernsalat

oder Pancake - Gerichte, die mit Asien so gar nichts am Hut haben 😢

Da geht es vermutlich auch einfach darum, ‚Meter‘ zu machen... und die haben sie, denn gefühlt (ohne es genau zu wissen, ist es eines der größten Asiatische Wok Restaurants, die ich kenne.

Aber es gibt wie immer, auch positives zu berichten 😉


Ganz toll fand ich nämlich das Angebot der gedämpften Teigtaschen:

Die schönen, grossen Frühlingsrollen:

Die Sushi waren für Buffet-Qualität in Ordnung und gut sortiert frisch vorhanden:

Die Soja-Sauce mal ‚unüblich schön‘ präsentiert:

Und beim Dessert fand ich Außergewöhnliches (neben üblichen):

Besonders auffällig bei meinem Besuch, dass hier auch viele ältere Menschen vom Land zu Gast sind!


Auf Google fallen die Bewertungen sehr unterschiedlich aus, mal gibt es Beschwerden dass Kinder ab 3 Jahren 6,90€ zahlen müssen, mal verschwindet vom Grill ein zweites Steak oder zu stark / zu wenig gebraten....


Fazit: Zusammengefasst um 9,90€ pro Person ist es für mich das Geld wert, wenn man auf diese Art von Essen eingestellt ist.







-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon