Gasthaus Populorum in Pierbach

Aktualisiert: 24. Nov 2019

Wie ihr ohnehin schon wisst, haben sowohl Werner, als auch ich - Mühlviertler Wurzeln ❤️ So ist es auch erklärbar, dass wir beinahe jedes Wochenende unsere Familienbesuche dort absolvieren.


Heute haben wir meine Eltern und Werners Mutter zusammen ins Auto ‚verfrachtet‘ und ‚grundlos‘ zum Essen eingeladen 😉


Wir fahren nach Pierbach ins GASTHAUS Populorum.

Wir haben bisher dort immer sehr gut gegessen und sind uns auch sicher, dass es heute so sein wird ...


Das Gasthaus liegt ja direkt am Johannesweg und hat eine Stempelstelle!

Schon alleine deshalb wird es vielen bekannt sein!


Wir haben zur Sicherheit reserviert. Die Samstage sind zwar nicht so überfüllt wie die Sonntage, aber dennoch immer gut besucht!


Die Gaststube ist voll...

Für uns ist im Saal gedeckt!

Obwohl der Raum für 100 Personen Platz bietet, finde ich es immer ganz urig und gemütlich hier!


Wir werden rasch und sehr freundlich vom jungen Chef des Hauses bedient und wählen aus der Karte:

Außerhalb der Karte gibt es die Tages-Empfehlung, ein WILDRAGOUT!

Was wirklich toll ist, die Beilage können frei gewählt werden! So kommt es, dass unsere Oldis alle sich dafür entscheiden und begeistert sind❤️

Einmal mit Kroketten, einmal mit Mehlknödel, einmal mit Servietten-Knödel-Scheiben - 👏👏👏 - einfach fabelhaft uns unseren Eltern schmeckt’s!

Werner nimmt die Karfiol-Vanille-Suppe mit Blunzenradln-Ravioli und ist begeistert! Feiner Geschmack, nicht zu dick gebunden und doch so schön sämig 👌

Als Hauptgericht genießt er Fisch! Ein Pierbacher Saiblingsfilet mit Safran-Couscous mit Fenchel-Zucchini-Gemüse und hausgemachten Quitten-Kompott, dazu Salat!

Was für ein tolles Gericht!


Ich selbst entscheide mich für das Enten-Filet vom Höfnaberg!

Mit dem Kartoffel—Enten-Roulade als Beilage einzigartig! Auf Blaukraut angerichtet, mit Rüben-Gemüse und Selleriekraut garniert ❤️❤️❤️ Ich bin begeistert: kreativ - wohlschmeckend und mehr als ausreichend, die Portionsgrösse!


Hunger haben wir nach den Hauptgerichten alle nicht mehr! Aber die Tafel gegenüber ist einfach soooo verlockend!

Also entscheiden wir uns noch - zu 5 - 2 Desserts zu versuchen 😇😇😇


Absoluter Favorit, das Maroni-Parfait ❤️

Crunchies obenauf, feinste Creme darin 😋😋😋 - einfach 🔝


Aber auch der Lebkuchenauflauf mit Eis und Früchteragout begeistert geschmacklich!

Der Cappucchino dazu passt hervorragend und damit ist unser Gaumen geschlossen!

Was wir nach dem Zahlen

aber dringend brauchen, ist eine Runde Spaziergang!

Also drehen wir noch eine Runde im Ort

Kennt ihr das Häferlmuseum!?

Sehenswert!

Rundum ein schöner Ort, ein schönes Ausflugsziel, ein Gasthaus - mit wirklich empfehlenswerter Küche und Wirtsleuten!

704 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon