Biohof Wieser in Tröslberg ❤️

Aktualisiert: Mai 24


Eine Adresse, die Mann/Frau sich merken sollte 😉


Wieder einmal bin ich im Mühlviertel unterwegs. Um genau zu sein im Bezirk Freistadt, Trölsberg 10 - bei Angelina & Herbert auf ihrem Biohof Wieser.

Der Hof liegt sehr Nahe an Freistadt - Luftlinie zum Bahnhof wenige hundert Meter - entfernt.


Viele Stammkundschaften aus der Region sehen es als Fixpunkt an, hier am Freitag Nachmittag ihr Brot & Gebäck, Eier, Nudeln und Ziegenfleisch für das Wochenende einzukaufen ☝️

Als wir um 14 Uhr eintreffen, ist es eher ruhig am Parkplatz vor dem Hof, dort, wo sich die Freilandhühner tummeln. Bio-Eier, werde ich später noch kaufen 😉

Im Innenhof mischt sich das Moderne mit dem Traditionellen. Dass hier eine vielfach ausgezeichnete (selbst-erlernte) Bäckerin am Werken ist, ist kaum zu übersehen 😉

Den Hofladen selbst gibt es seit 2012.

Gleich beim Eintreten sticht mir ein bekanntes Logo ins Gesicht 😉

Aber natürlich werde ich bewerten ☝️


Hier werden bis zu 10 Sorten frisch gebackenes Brot verkauft:

Das Walnussbrot sieht übrigens traumhaft köstlich aus:

Auch Baguette und knackiges, frisches Gebäck gibt’s in den Körben.

Daneben findet man die Bio-Eier, die ich natürlich gut brauchen kann😉

Angelina ist ja gelernte Konditorin. In ihrer Backstube auch nicht wirklich zu übersehen! sehr feine Sachen, die ich hier erblicke☝️


Köstliche Mehlspeisen vom Brioche beginnend:

Vieles mit Germteig oder Dinkel:

Besonders toll finde ich die Schaumrollen, Linzer Stangerl und Kokoskuppeln, die u.a. auch den Weg in meine Tasche nach Hause fanden 😉

Aber auch für den sauren Gaumen findet man hier etwas: Dinkel-Chips ❤️

Rundum ein tolles Angebot und man sollte schnell kommen, denn bereits um 14 Uhr sind einige Sachen nur mehr vereinzelt im Laden 😢


Wer also auf Nummer sicher gehen möchte und bestimmtes ergattern will, ist gut beraten - VORZUBESTELLEN - so, wie das eine Kundin aus Freistadt heute gemacht hat und zur Abholung ihrer Köstlichkeiten heute während meiner Anwesenheit gekommen ist:

Zwischen April und Juni wird hier auch Ziegenkitzfleisch im Hofladen zum Kauf angeboten.


Vorbestellungen sind das ganze Jahr über möglich. Gelegentlich gibts auch Wurstwaren, wie Luftgeselchte, Jausenwurst, Käsekrainer, etc. von der Ziege ☝️


Und somit wären wir beim zweiten, wesentlichen Standbein des Bio-Hofs Wieser: ZIEGEN!

Am Hof gibt’s über 150 Ziegen, auch eigene Zucht-Tiere. Die Ziegenmilch geht nach Schlierbach in die Käseproduktion ❤️


Ich durfte mir heute den gesamten Betrieb ansehen, sehr spannend und interessant!

Die Tiere haben die Wahl, wo sie sich aufhalten wollen - drinnen oder draußen:

Die Ziegen-Mamis und ihre Babies befinden sich in einem separaten Bereich. Heute gab’s Nachwuchs, die Nabelschnur ist noch an:

Gemolken werden die Tiere professionell, während der Fütterung!


Die Tiere werden dazu in einen eigenen Raum geführt, reihen sich in die Anlage ein:

Mittig wird gemolken, vorne wird gefüttert und gespeist!

Die Milch wird dann in Tanks gepumpt, wo der Tankwagen aus Schlierbach kommt und abpumpt - zur Weiterverarbeitung der Käseproduktion in Schlierbach ✅

Ich verlasse heute den Hof mit sehr vielen positiven Eindrücken!


Fazit: Ein sehenswerter Biohof-Betrieb mit Hofladen 👌 - https://www.nichtszumeckern.at


-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon