Blaukraut - Fleckerl

Diesmal versuche ich mich an Krautfleckerl - nicht wie üblich mit Weißkraut, sondern mal mit Blaukraut!

Was ich dazu brauche: (3-4Portionen)

500 g Blaukraut 1 EL Kristallzucker 1 große Zwiebel 1 Knoblauchzehe 2 EL Öl Kümmel ganz Salz, Pfeffer etwas Agavendicksaft frische Petersilie 1-2 EL Balsamico 500 g Fleckerl

So mache ich das: Zuerst putze ich das Kraut und entferne den Strunk.

Danach hachle (oder schneide) ich das Kraut fein, salze es, drücke es fest aus und lasse es 10-15 Minuten rasten.

Während dessen lasse ich den Zucker im heißen Fett karamellisieren, fügen den gehackten - geschnittenen Zwiebel und den Knoblauch dazu

und lasse diesen leicht anrösten, bevor ich ich das Kraut unterrühre.

Mit dem Balsamico lösche ich ab, gebe den Kümmel und den Agavendicksaft dazu und

....lasse die Menge leicht bräunlich rösten, bzw. weich dünsten. Rühre aber dazwischen immer wieder mal um ... und gebe bei Bedarf wenig Rindssuppe dazu.

Zwischenzeitig koche ich die Fleckerl bissfest im Salzwasser bissfest

schrecke diese im kalten Wasser ab und hebe sie unter.

Mit frisch geschnittener Petersilie garniere ich die Fleckerl.

Sie schmecken einfach fantastisch - auch mit Blaukraut und der CRAFTLER harmoniert einfach perfekt dazu! MAHLZEIT!


832 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon