Brombeere-Mascarpone-Eis

Die Zeit der reifen Brombeeren ist nun endlich wieder gestartet! In so manchen Beerengarten, wie heute in Engerwitzdorf

zur Zeit erhältlich, aber ich in der freien Natur zum Pflücken. Ich liebe sie heiß und musste daher gleich mit einem Eis starten.

Was ich dazu brauche: 500 g frische Brombeeren

150 g Zucker Saft einer Zitrone Saft einer halben Limette 1 Packung Vanillezucker 250 g Mascarpone 200 ml Mineralwasser Wie ich das mache: Die gewaschenen, getrockneten Brombeeren vermenge ich und püriere ich.

Danach gebe ich die Menge durch ein Passiersieb, da ich im Eis keine Krümmel, oder Körner möchte.

Das Mascarpone vermenge ich mit dem Mineralwasser und gebe es dann mit dem Zitronensaft und dem Limettensaft, sowie dem Vanillezucker zum Brombeeren-Püree, dass ich nun nochmals kräftig durch mixe.

Danach ist die Masse fertig für die Eis-Maschine.

Mein Tipp für Dich: Die fertige Masse fülle ich nun in den Eis-Maschinen-Behälter und stelle diesen nun für 2-3 Stunden in den Kühlschrank zum Erkalten, bevor ich diesen in die Eismaschine einsetze. Warum? Bei heißen Sommer-Temperaturen gefriert die Masse sonst sehr träge und schlecht in der Eismaschine. Durch die Vorkühlung ermögliche ich einen schnellen Gefriervorgang in der Eismaschine von max. einer Stunde.


Nach 60 Minuten Rührzeit

In meiner Eismaschine, mit der ich übrigens sehr zufrieden bin 😉

ist das Eis perfekt fertig!

Nun kommt es in den Tiefkühler, ideal wären nur 18 Grad, dann lässt es dich perfekt portionieren 😉



765 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon