top of page

Cooking Class Karpathos 🇬🇷

Wie mittlerweile bei jeder unserer 🇬🇷Griechenland Reisen organisieren wir uns bereits von zuhause aus eine Cooking-Class.


Hier auf Karpathos bei Ecotourism ❤️

So starten wir frühmorgens bei Sonnenaufgang im Westen der Insel Nähe des Fischerdorfes Finiki,

um zeitgerecht um 9 Uhr am vereinbarten Ort, in Diafani, zu sein.


Hier erwartet uns bereits Evangelia Agapio 🙏

und auch ihre Mutter,

mit der wir heute noch traditionell kochen werden.


Bevor wir aber starten, serviert uns Evangelia Kaffee und ein traditionelles Frühstück mit ihrem hausgemachten Holzofenbrot und dem eigenen Bio-Thymian-Honig ❤️ - sehr fein, wir sagen 🙏 danke.

Gut gestärkt dürfen wir dann in der Küche Platz nehmen, wo Evangelia's Mum bereits das Mehl für den Teig für das Holzofen-Brot siebt.

Wir starten zuerst mit dem Teig für das Holzofen-Brot mit Sauerteig.

Dafür verwenden wir:

✅ Sauerteig

✅ Mehl

✅ Salz

✅ Trockenhefe

✅ lauwarmes Wasser


Abgewogen wird hier heute gar nichts.


Alles kommt rein und dazu nach Augenmass.

Eben so, dass sich ein geschmeidiger Brotteig mit der Hand kneten lässt.

Evangelia hat zwischenzeitig bereits die Brotkörbe mit Geschirrtücher ausgelegt, worauf die fertig-gekneteten Brotteiglinge gelegt werden.

Zugedeckt dürfen diese Teiglinge nun Stundenlang (10-14 Uhr) bei warmer Temperatur rasten 😉

Während der Brotteig sich nun entfaltet,

bereiten wir den Teig für das traditionelle Gebäck namens Koulourakia zu, indem wir den Teig mir einer süssen Gewürzmischung mit Zimt verfeinern, Sonnenblumen und Olivenöl zugeben

und Kringel formen.

Während unsere beiden Teige rasten und ruhen, begleiten

wir Evangelias Mum zum Einheizen des traditionellen Holzofens in den Garten.

Bis der Holzofen hier die richtige Temperatur zum Brotbacken hat, ist viel Arbeit, Können und Wissen erforderlich.

Wir sind geduldig, beobachten

und freuen uns, als eingeschoben werden kann.

Das Brot und Gebäck ist nun drin im Holzback-Ofen.

Evangelias Mum öffnet hin und wieder das Tor um nachzusehen, wie weit fortgeschritten der Backvorgang ist.

Es duftet einfach herrlich!

Das Gebäck ist bereits fertig, wie der hohle Klang durch das Klopfen auf der Rückseite, bestätigt.

Die Brotlaibe verbleiben noch etwas länger im Ofen, sie brauchen einfach mehr Zeit bis diese vollständig durchgebacken sind 😉

Unsere Cooking-Class besteht heute nicht nur aus Brotbacken, nein, wir bereiten auch die traditionellen Makarounes (Rezept folgt in einem eigenem Blog) zu,

besuchen die fruchtbare Hochland-Ebene Avlona, dort wo der Gemüse-Anbau völlig ohne künstliche Bewässerung funktioniert,

besuchen die hauseigene Kapelle der Familie in Olympos, tragen uns ins Gästebuch ein und zünden eine Kerze an ..

... und machen zuguter Letzt nicht nur eine Runde durch Olympos...

... mit einer Kaffee-Pause am Dorfplatz,

... sondern werfen auch im Hafen von Diafani einen Blick aufs offene Meer ❤️

Ein spannender, ausgefüllter Tag geht zu Ende, als wir unsere Heimreise antreten und zeitgerecht zum Sonnenuntergang wieder in unserem Quartier eintreffen.

 

Mein Tipp für Dich:

Melde Dich hier am Blog kostenlos an und erhalte alle Rezepte automatisch, sobald ich diese hier veröffentliche!


The next: 🇬🇷 Makarounes

Bericht vom 31.10.2023

405 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page