Gemista - Gefüllte Paprika (low car, glutenfrei)

Ähnlich der griechischen Tradition und doch ganz anders, koche ich heute für uns die gefüllten Paprika!

Für mich ist dabei heute wichtig, möglichst Kohlenhydrate-frei zu bleiben, das bedeutet - OHNE REIS - OHNE Kartoffeln und dennoch eine Abwechslungsreiche Vielfalt in das Gericht zu bringen. So entscheide ich mich für Lamm-Faschiertes, braune Champignons und mit Sojasprossen zu füllen.


Was ich dazu brauche: 6 sehr große Paprika 600 g Lamm-Faschiertes

2 Eier 4-5 EL Bio-Senf, würzig süß (Biberhof) 125 g braune Champignons 120 g Sojasprossen / Munkobohnensprossen 250 g gewürfelte Tomaten im Saft

250 g passierte Tomaten

3-4 EL Tomatenmark 2 Knoblauchzehen 2 Kleine Zwiebeln Olivenöl zum Andünsten Salz, Pfeffer, Oregano zum Würzen

Mein Tipp für Dich: Lammfleisch wird in der Diätküche sehr geschätzt, es ist reich an Eiweiß, Vitaminen der B-Gruppe, Eisen, Zink und Niacin. Lamm Fett bietet dem Körper nämlich eine Reihe fettlöslicher Vitamine und auch einen beachtlichen Anteil an konjugierter Linolsäure (CLA). Lammfleisch hat auch wesentlich höhere Eisenwerte als Rind, auch mit unter Grund, warum ich Lamm mittlerweile bevorzuge.

Aber auch die Munkobohnensprossen wähle ich ernährungstechnisch zum Füllen bewusst aus.

Munkobohnensprossen sind kalorienarm. Sie enthalten vor allem Vitamin A, Vitamin B1 und B2, Vitamin C und E.

Wie ich das mache: Zuerst schäle ich Zwiebel und Knoblauch und schneide diese klein.

Im Olivenöl brate ich die Zwiebel goldbraun an und lasse sie abkühlen.

Das Faschierte mische ich mit dem Senf und den Eiern gut durch und würze es mit Salz, Pfeffer, Oregano, bevor ich die geschnittenen Champignons und die Sprossen noch dazu gebe.


Damit fülle ich nun die Paprika.

Dazu schneide ich den Deckel vorsichtig ab und putze das Gehäuse heraus.

Für die Tomatensauce röste ich den Knoblauch an, gebe zuerst die würfeligen Tomaten, dann die Tomatensauce und zuletzt das Tomatenmark dazu. Mit den Gewürzen schmecke ich ab und gieße diese zu den gefüllten Paprikas in die Auflaufform.

Bei 170 Grad, vorgewärmt mit Heißluft, brate ich die gefüllten Paprika ca. 1 Stunden.

Ein herrlich schmeckendes, gesundes und leichtes - glutenfreies, lowcarb Gericht!


 

In meinem neuen #3 - Low Carb Kochbuch

findest Du noch viele, weitere Rezepte, die eine abwechslungsreichen Ernährung unterstützen und zudem die Kilos purzeln lassen.

Um nur 14,90 € kannst Du das Buch bestellen (sofort lieferbar) https://www.private-taste.at/buch - auch portofrei zur Selbstabholung in Pichling 😉



1.092 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Chili con Carne