Hausgemachte Nudeln - Reginette

In Vorbereitung auf das gemeinsame Essen morgen mit meinen Sohn, bereite ich heute hausgemachte Nudeln - sprich Reginette vor.

Diesmal verwende ich kein Pasta-Mehl, sondern kreiere meine eigene Mischung aus meinem Vorrat!


Was ich dazu brauche:

für ca 4 Portionen Beilage oder 2 Hauptspeisen

100 g Weizenmehl glatt Typ 480 (550)

100 g Semola Typ 00 (Hartweizengriessmehl)

1/2 TL Salz

1 EL Olivenöl

2 Eier Gr. L

Wie ich das mache:

Die Zutaten vermenge ich mit einer Gabel in einer Schüssel und knete den Teig dann noch kurz mit den Händen glatt.

Ich stelle meine Pasta-Maschine auf und gebe den Aufsatz für Reginette darauf.

Zuerst bei der Stufe null beginnend, bis zur Stufe neun - drehe ich den Teig durch die Maschine.

Zuletzt durch den Reginette - Aufsatz

und hänge die fertigen Nudeln dann am Ständer bis zum Kochen zum Trocknen auf.

Im Salzwasser brauchen die Nudeln nur 2-3 Minuten bis sie bissfest zum Essen fertig sind!

Mein Tipp für Dich:

Pasta Maschine: https://www.lamuehla.at/?kat=491&dok_id=49117 - aus diesem Mühlenshop habe ich meine gekauft und bin sehr zufrieden damit! Einfach in der Handhabung und Reinigung und braucht sehr wenig Platz in der Aufbewahrung!

Ständer: beim Pastaständer gibt’s enorme Preis-Unterschiede beim gleichen Produkt! Meiner hat 19,90€ via Amazon gekostet - manche Verkauf den um 50€ 🙈


Meine Kochbücher gibt’s hier zum Bestellen:

https://www.private-taste.at/privatetasteshop


879 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen