Fit Din - Private Taste im Check ✅

Aktualisiert: März 28

Auf der Website von FitDin findet man folgende Begriffe:


  • GESUND

  • FRISCH GEKOCHT

  • OHNE KONSERVIERUNGSMITTEL

  • OHNE KÜNSTLICHE AROMEN

  • OHNE GESCHMACKSVERSTÄRKER

  • PALMÖLFREI

  • KALORIENBEWUSST

  • FIGURBEWUSST

  • EIN PRODUKT AUS ÖSTERREICH


Wau - soviele Werte,

die sich mit meinen Wünschen an frisch gekochten Essen decken, dass ich mir genau diese Gerichte nun näher ansehen möchte!

Denn Zustellservice von Gerichten, ist in Zeiten von #Covid19 ein wichtiges Thema geworden.

Also kontaktiere ich Harald Landl (Gründer) via Facebook, da ich über seine Seite darauf aufmerksam wurde.


Harald Landl kommt aus Ebelsberg, ist Linzer. Er erzählt mir im persönlichen Gespräch von seinem Studium der Gesundheitsvorsorge (UMIT Health), seinem Job im OP der barm. Schwester und seiner großen Leidenschaft dem Bodybuilding und der damit verbundenen Ernährung! Und genau Letzteres ist wohl auch ausschlaggebend dafür, dass sich Harald Land einen Paten-Betrieb, das Linzer Kulinario sucht, um seine Idee - gesunde, eiweißreiche Gerichte zu entwickeln und zu kochen, umzusetzen.


Es gibt eine Speisekarte online, wo man sich die Gerichte auswählen kann:

(Pfeil nach rechts klicken)

Ich bin schon happy darüber Fisch zu lesen 👌 - denn ganz selten, wenn überhaupt bekommt man Fisch irgendwo im Lieferservice!

Harald Landl bietet mir an, 5 verschiedene Gerichte zu testen und genau das mache ich!

Die Gerichte werden foliert und kalt geliefert - sind also zuhause oder wann immer man essen möchte, noch zu wärmen. Anleitung liegt bei!

Als erstes Gericht teste ich den Kabeljau:

Auf der Verpackung steht ‚small‘ -

die Portionsgrösse ist mehr als ausreichend und für 9,50€ durchaus preiswert!

Informatives gibt’s zum Gericht auch dazu:

Ideal, wenn man auf Diät ist oder Gewicht reduzieren möchte.


Ich komme zu dem Entschluss, sehr gut zu essen. Gewärmt und am Teller serviert, sieht es bunt aus, gut gewürzt, der Fisch nicht trocken, auch Broccoli und Karfiol schmecken nicht fad, sondern richtig fein!


Ich gebe 4 von 5 Punkten dafür!

Der eine fehlende Punkt, ist nur der ‚warmen Küche‘ geschuldet!

Werner testet das Mongolische Huhn.

Ebenfalls in Small, kostet 9,10€

Hier ist besonders positiv auffällig, dass beim Öffnen der Verpackung herrlich, feine Duftnoten heraus quillen - die mir gleich ein Lächeln auf die Lippen zaubert 😉

Auch, wenn es am Teller nicht die tollste Augenweide ist, der Geschmack macht‘s gut!


Auch dafür vergeben wir beide 4 von 5 Punkten! Sehr schmackhaft und würzig ❤️


Es folgt am Tag 2 die weitere Verköstigung der nun vegetarischen Gerichte:

Bulgur - Seitan - Laibchen für mich

und das Tomaten-Risotto für Werner!


Starten wir mit meinem Gericht!

Die Schleife abgenommen, ist eine schöne, große Portion erkennbar Und kostet nur 7,90 € !


Ich gebe das Gericht wie schon bei den ersten Gerichten aus der Verpackung und wärme am Teller.

Optisch spricht es mich durchaus an. Geschmacklich habe ich kaum Vergleichswerte, da ich weder zu Vegetariern noch zu Veganern zähle und kaum Gerichte mit Seitan esse, daher kann ich nur ‚beurteilen‘ - Ja, es schmeckt mir! Mitunter auch deshalb, weil das Gemüse wieder sehr gut gewürzt und nicht tod gegart, sondern knackig schmeckt 👌 - dafür gibt’s heute wieder von mir 4 von 5 Punkten ✅

Werner liebt Risotto und ist ein echter Kenner. Auf sein Urteil dieses Gerichtes bin ich sehr gespannt!


Gleicher Weg, Schleife mit der Beschreibung lesen 😉


auspacken und aufs Teller geben ...



... und für 2,5 Minuten wärmen. Dann steht das Gericht fertig am Tisch 👌


Werners Urteil (ich habs auch gekostet) fällt positiv aus. Natürlich kein Vergleich mit frisch angerührten Risotto, wo sich der cremige Parmesan noch zieht - aber dennoch, sehr gut gewürzt, bissfester Reis, knackiges Gemüse! Für zugestelltes Essen, sehr gut. sorry, aber es gibt wieder 4 von 5 Punkten 😂✅


Ein Gericht bleibt noch offen, das Update zur Asiatischen Putenpfanne folgt morgen 😉 - Gericht ist ja TK und Kühlschrank geeignet und kommt später dran ...


Das Bestellsystem ist gut erklärt und sehr einfach:

Bestellformular ausfüllen und an bestellung@fitdin.com mailen:

Das ist also Fit Din - nach meinem ✅ Private Taste im Check ✅ lautet mein persönliches Fazit:


empfehlenswerter Lieferservice, endlich mal gesunde Gerichte, die auch sehr gut schmecken 👌 zu einem fairem Preis- & Leistungsverhältnis!


Fit Din gibts nun schon seit September 2018.

Fast nicht zu glauben, dass ich erst 2 Jahre nachdem es im Handel ist, darüber stolpere 🙈


Die Kronen Zeitung war früher dran und berichtete bereits darüber...

In diesem Sinne - MAHLZEIT ❤️ Und wer Lust darauf bekommen hat, einfach probieren 😉


853 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon