Engelhof in Gschwandt bei Gmunden


Und es ist wieder ein KultiWirt, der mich heute mittags begeistert und auch darin bestärkt, dass wir noch richtig, gute Wirtshäuser am Land haben ❤️

Ich habe heute in Gmunden zu tun und so kommt es, dass ich einer Facebook - Empfehlung, kommentiert bei einer meiner letzten KultWirt - Berichterstattung vom EDI in Gutau (https://www.private-taste.at/post/kultiwirt) folge ☝️...

...und im Engelhof in Gschwandt bei Gmunden mittags einkehre.

Bereits an der Auslastung der großen Parkplatzmöglichkeiten wird mir klar, dass das Gasthaus sehr gut besucht sein muss.

Ja, und genauso ist es dann auch...

Alle Räume in der Gaststube sind sehr gut besucht und voll, selbst an der Bar haben die ersten zum Essen Platz genommen.


Im Stüberl hinten finden wir Dank meiner Nachfrage beim Service noch Platz!

Trotz der vollen Gaststube erhalten wir relativ rasch die Speisekarte, sowie unsere Getränke.

Der Tisch ist schön gedeckt, das Service rasch und freundlich, die angebotenen Gerichte regional und saisonal, die Lieferanten regional - so wie es eben die Werte der KultiWirte auch versprechen 😉

Die Vorspeise kommt rasch, sieht toll aus schmeckt uns!

Eine Variation von Räucherfischen!

Dazu gibt’s frisches Gebäck von Resch & Frisch.

Als Hauptspeisen wählen wir einmal das Traunsee-Fischteller mit frischem Gemüse anstatt Kartoffeln, welches sehr gut mundet!


Das Gemüse knackig frisch, die Fisch-Filets am Punkt genau gebraten und sehr gut gewürzt!

Dazu gibt’s ein buntes Salat-Teller mit feinen und auch außergewöhnlichen, aber saisonalen Salaten 👌

Das Hirsch-Schnitzel wählt meine Begleitung und ist ebenso begeistert! Auch hier wurde die Beilage der Kartoffel-Gnocchi gegen Brokkoli auf Kundenwunsch getauscht.

Einzig das Lob beim Bezahlen an den Chef, dass das Hirsch-Schnitzel ausgezeichnet gemundet hat - wurde irgendwie seltsam mit ‚achso‘ beantwortet 😂😂😂


Ein Dessert musste es auch noch sein. Das Schokomousse mit Eierlikör und Früchten lacht uns aus der Karte an.

Für mich war das Mousse zu süss, etwas zuviel Eierlikör dabei, was aber vermutlich reine Geschmackssache darstellt 😉


Dazu gibt’s einen Cappucchino, der unser

Essen fein abrundet.


Fazit: auch ein durchaus empfehlenswerter KultiWirt, der auch als KultiWirt Region Sieger Seengebiet 2020 😉 hervor ging!


0 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon