top of page

Mühlviertler Bauernsalat

Jetzt wurde ich schon vielfach gefragt, ob mir nicht irgendwann die Ideen für neue Rezepte ausgehen?

Nein ‼️


Denn ich verwerte oftmals Zutaten, die als Reste im Kühlschrank vorhanden sind.


Und genau damit entstehen vielfach neue Kombinationen, wie eben mein heutiger Salat 😉😇


Falls Du Dich nun zur Namensgebung fragst?


Ich finde:

Feldgurke - Eier & Hascheeknödel sind für das Mühlviertel wirklich typische bäuerliche Lebensmittel und der Schwerpunkt ist dennoch: Salat.

Also taufe ich mein Gericht heute Mühlviertler Bauernsalat.


Was ich dazu brauche:

2 Gurken

2 rote Paprika

2 kleine Zwiebel

(1 Avocado + Zitronensaft (=Resteverwertung)

4 Eier, gekocht


zum Garnieren:

grüne Radiccio Blätter

frischer Schnittlauch, klein geschnitten


für die Marinade:

Leindotter-Öl

Kräuteressig

Salz, Agavendicksaft


Wie ich das mache:

Die Eier koche ich hart, schrecke sie im kalten Wasser ab, schäle diese und lasse sie abkühlen.

Die Gurken schäle und entkerne ich und schneide diese würfelig.

Die Zwiebel schäle und viertle ich.

Die gewaschenen, roten Spitzpaprika schneide ich in kleine Stücke, enbenso wie die Avocado, die

ich mit Zitronensaft beträufle, damit sie nicht braun wird.


Den bunten Salat mariniere ich nun

und richte dann diesen auf den Radiccio-Blätter

mit den Eiern & den gekochten, abgekühlten, gebiertelten Haschee-Knödeln an.

Der Salat ist eine perfekte - schmackhafte Kombination geworden ❤️

Mein Tipp für Dich:


482 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Esterhazy Torte

bottom of page