Mandorlini ❤️

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Wir lieben dieses verführerisch gut schmeckende Gebäck der 🇮🇹Italiener, geprägt von der Note des Marzipans und Amaretto‘s. 👌

Was ich dazu brauche:

für 25 Stück

200 g Marzipan

100 g Staubzucker (Puderzucker)

75 g brauner Rohrzucker

30 g Amaretto (abwiegen!)

1 Eiweiß Gr L

150 g gemahlene Mandeln

25 g glattes Mehl

1 glatt gestrichener TL Backpulver


Mandelblätter zum Wälzen

Staubzucker zum Bestreuen


Wie ich das mache:

Ich vermenge alle Zutaten sehr gut.

Daraus wird ein ziemlich klebriger Teig!


Mein Tipp für Dich:

So gut wie Deine Zutaten sind - so gut schmeckt das Ergebnis!

Ich habe heute für euch mal absichtlich zwei unterschiedliche Sorten Mandeln nebeneinander in der Schüssel!

Vorne vom Discounter, hinten in BIO Qualität! bei der Bio-Qualität Schmeckt man die Mandel, sieht die Struktur und schmeckt die Mandel!


Ähnlich ist es beim Mehl! QualitätMehl hat eine schöne, weiße Farbe und im Typ 480 glatt sehr fein.

So, nun aber weiter mit dem klebrigen Teig 😉

Aus dem ich dann ca 3 cm Kugeln forme und in Mandelblättchen wälze.

Mein Tipp für Dich:

mit feuchten Händen lässt sich wesentlich leichter mit dem Teig arbeiten und die Kugeln drehen.

Die Kugeln setze ich nun auf ein Bleck und drücke die Kugeln oben leicht flach.

Bei 180 Grad Heißluft backe ich die Mandorlini für nur 10 Minuten! Sie sollen schön hell bleiben!

Nach dem Backen lasse ich sie kurz abkühlen, bevor ich den Staubzucker darüber gebe.

Nicht einmal 30 Minuten habe ich für diese Zubereitung benötigt und sie schmecken soooo traumhaft gut!






2,801 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon