top of page

Saboutage 🍽

Saboutage - der Name für ein Restaurant, denn man sich rasch erklären kann, ist man erst einmal dort eingekehrt 😉

In St. Georgen an der Gusen kennt man ihn längst, Adrian Sabou 👌

Er ist der engagierte Gastronom, der seinem Restaurant im AKTIV PARK diesen Namen gegeben hat.

Adrian ist leidenschaftlicher Gastronom und nun auch der Pächter.


Einige Jahre zuvor hat er sich bereits im Zentrum von St. Georgen an der Gusen mit seinem ersten Lokal einen guten Namen erarbeitet.

Selbst in der schwierigen COVID Lockdown Zeit waren er und sein Team da, um die Gäste mit Lieferservice zu versorgen. 👏👏👏 Ihm eilt defakto schon vor meinem Besuch, ein sehr guter Ruf voraus!

Vermutlich auch ein berechtigter Grund dafür, dass die Gemeinde ihm den Freizeitpark kulinarisch anvertraut hat.

Der Freizeitpark ist riesig und verfügt über ein ganz tolles Veranstaltungszentrum.

Hier finden nicht nur Konzerte und Veranstaltungen statt, hier wird auch geheiratet

wie ich beim Gang zur Toilette entdecke, wo bereits für eine Hochzeit gedeckt war.


Aber auch die vielen Vereine, wie Volleyball, Fußball oder Schützen, finden hier ihr passendes Lokal für die gemütlichen Zusammenkünfte.

Mich hat Edi Altendorfer von der F&B Academy

https://www.fbacademy.at dankenswerter Weise auf das Lokal und vorallem auf die hervorragende Küche hier aufmerksam gemacht!


Edi hat hier im Lokal an einer merklichen und auch sichtbaren ‚rundum Erneuerung‘ mitgewirkt!


Wir sind heute zu viert im Saboutage und haben vorab den Tisch telefonisch reserviert!

Was wirklich gut und richtig war, denn es ist voll hier!

Mit einem Glas Prosecco stoßen meine Schwester und ich auf den gemütlichen Abend hier an und stöbern danach die Karte durch…

Die Vorspeisen teilen wir unter einander und sind richtig begeistert!

Das Tartare von der Räucherforelle mundet mir ausgezeichnet! Die Garnelen sind auf sehr fein marinierten Blattsalaten angerichtet und das Beef-Tatare ist geschmacklich ein Traum!

Die Portionen sind richtig groß für Vorspeisen, das ist mit unter wohl auch der Grund, warum es auch Tapas-Versionen auf der Karte dazu gibt!

Die Hauptspeisen lassen keine Wünsche offen! Ich bin mit der Wahl von Surf und Turf genau richtig gelegen, ein Traum ❤️

…und mit dem Gemüse dazu perfekt für mich ergänzt! Das Knoblauch-Baguette wollte ich dann wegen der Kalorien 🤣 eher doch nicht 😇

Auch die BURGER-Fans kommen hier voll auf ihre Rechnung! Meine Schwester lobt dabei auch die Wedges sehr!

Werner bleibt Vegetarisch und wählt aus der Karte das Risotto mit den Waldpilzen aus.

Auch er ist sehr begeistert, geschmacklich und auch in der Konsistenz könnte es nicht besser sein! 👌

Das vierte Gericht am Tisch ist das Huhn mit Tagliatelle und wird ebenfalls als sehr gut beschrieben!

Eigentlich sind wir vier ja alle schon papp satt, aber ich dränge noch auf die Dessert-Variation die sich auf der Karte so toll liest 😉

Wir bestellen die für zwei Personen und genießen alles zu viert. Das passt genau!