Schnelle Nusschaum-Schnitten

Ich versuche ja bei meinen Mehlspeisen immer Abwechslung auf´s Teller zu bringen. Mal ist Obst oder Schokolade, dann wieder Biskuit oder Germteig an der Reihe .... Heute wollte ich unbedingt etwas mit Nüssen zaubern. So erinnere ich mich daran, dass ich früher um die Weihnachtszeit immer so gute Nuss-Schaum-Schnitten mit Mürbteig bei einer Freundin gegessen habe. Der Gedanke daran verleitet mich, eine neue Idee zu versuchen! Was ich dazu brauche: Für den Teig: 3 Eigelb / Dotter Gr L 3 EL heißes Wasser 150 g Staubzucker 1 Packung Backpulver 125 ml. Vollmilch

50 g zerlassene Butter 1 Schuss Rum 250 g Mehl Typ 480 Für den Belag: 6 Eiklar Gr. L Rhabarber-Himbeer Marmelade (oder Marmelade nach Wahl) 200 g geriebene Haselnüsse 200 g Staubzucker Schokolade & Walnüsse zum Dekorieren

Wie ich das mache: Die Eier trenne ich

und stelle das Eiweiß zur Seite. Die Dotter schlage ich in der Küchenmaschine mit dem Staubzucker, Wasser und dem Schuss Rum sehr schaumig auf. Das mit Backpulver vermengte Mehl, die zerlassene Butter und die Milch hebe ich gemeinsam unter.

Diesen Teig fülle ich in meinem Backrahmen (2/3 Blechgrösse) und backe den Teig 20 Minuten - Heißluft - vorgeheizt - 20 Minuten bei 175 Grad!

Während des Backen des Teiges schlage ich die Eiklar mit dem Zucker sehr steif auf

und hebe zuletzt die Nüsse ganz vorsichtig unter.

Sobald der Teig fertig gebacken und aus dem Ofen ist, streiche ich die Marmelade darauf,

gebe dann den Ei-Nuss-Schnee darüber und trockne diesen bei 130 Grad ca. 30 Minuten im Backrohr.

Ist er schön goldgelb, verziere ich noch mit Schokolade und Nüssen -

fertig ist sie, meine Nuss-Schaum-Schnitte und schmeckt noch viel besser, als ich sie je in Erinnerung hatte :-)

Unbedingt mal versuchen - Gutes Gelingen wünsche ich!

10,361 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon