top of page

All American Breakfast - oder einfach, was das Linzer-Herz begehrt!

In und rundum Linz erfreut sich das Thema Frühstücken allseits großer Beliebtheit. So darf ich heute wieder mal die Werbe-Trommel rühren, auch, weil es mir persönlich ein Anliegen und eine große Freude ist, Neuigkeiten diesbezüglich unters Volk zu bringen.

Als ich seitens dem Hotel-Management Courtyard by Marriott vor Wochen kontaktiert wurde, erweckte es in meinen Gedanken viele Erinnerungen. Erinnerungen an meine Zeit bei Compaq Computer & später bei Hewlett Packard, als ich dort viele Veranstaltungen für Produkt-Präsentationen in den Veranstaltungsräumen dieses Hauses organisieren und begleiten durfte!


Dieses passende Bild dazu stammt aus meinem persönlichen Fundus aus dieser Zeit und wurde am 16. Februar 2002 - also vor 22 Jahren - dazu im Courtyard, im Pausen-Foyer aufgenommen.

Es gibt allerdings noch eine weitere Erinnerung, jene des Netzwerkes EWMD, wo wir die Räumlichkeiten des Courtyard by Marriott für Netzwerktreffen und Club-Abende immer gerne und zur vollsten Zufriedenheit genutzt haben.

Heute, 22 Jahre später, führt mich mein Weg zum Thema "Frühstücks-Angebot" neuerlich in dieses Hotel und dessen Restaurant.

Ich treffe Lisa-Maria Roth, MA (Director of Sales & Distribution) - links im Bild - und Ihre Kollegin Kryzle Dina Imafidon (Marketing Coordinator) rechts im Bild - zu einem gemeinsamen Frühstück.

Bereits im Foyer und im Barbereich stechen mir viele Neuerungen von der Einrichtung bis zum gesamten Arrangement sehr positiv ins Auge. Diese wunderschönen, hellen Farben und pastellfärbigen Töne laden richtig zum Verweilen ein.

Vorbei an der Bar, werde ich von der freundlichen Mitarbeiterin beim Eintritt in das Restaurant, wo auch das Frühstücksbüffet aufgebaut ist, empfangen.

Das Hotel-Restaurant verfügt über 135 Sitzplätzen innen, welche, wie die Bar im letzten Jahr komplett erneuert, renoviert und somit dem Zahnrad der Zeit angepasst wurden.

Ich fühle mich von der ersten Minute an hier sehr wohl. Die liebevolle Gestaltung, die schönen Farbtöne würde ich so gar nicht einem Hotel-Charakter zuordnen, sondern vielmehr einem wundervollen Ambiente eines modernen Restaurants. Hier findet also das sogenannte "All American Breakfast" täglich von 6:30 Uhr bis 9:30 Uhr, bzw. am Samstag - Sonn- & Feiertagen von 07:00 bis 11:00 Uhr, statt. Um wirklich preiswerte 25 € pro Person, findet man hier so ziemlich alles, nein, sogar etwas mehr, als jedes Herz begehrt.

An den unterschiedlichsten Stationen, bunt gemischt, sehr schön präsentiert, warten all die Köstlichkeiten auf ihre Frühstücksgäste. Ich habe euch dazu einige Bilder mitgebracht, die euch einen hoffentlich guten Eindruck zu der Fülle des Angebotes vermitteln.

Einige der Themen sind für mich hier in Linz völlig neu, wie z.B. das Angebot der Weißwurst, mit allem was dazu gehört.

Aber auch die Station mit Pancakes, die man sich hier in selbst in der gewünschten Art mit den unterschiedlichen Toppings zubereiten kann.

Und dann begeistert mich gleich daneben die Eier-Station, die tatsächlich das Klima, den Wohlfühl-Charakter widerspiegelt.

Erwähnenswert finde ich aber auch, dass es hier einen eigenen Bereich mit glutenfreien Brot- & Müsli-Angebot, lactosefreie Komponenten gibt und auch Veganer und Vegetarier sehr gut aufgehoben sind.

Mich interessiert von Beginn an allerdings ganz besonders die Bagel-Station

und lasse mich dazu "hinreißen" - mir einen Bagel zu bestellen. Nachdem ich gerne Eier-Gerichte esse, wünsche ich mir meinen Bagel mit einem Spiegelei. Das Video dazu zeigt euch den "live act":

Mit diesem Bagel nehme nun auch ich Platz am gemeinsamen Frühstückstisch und lausche den Worten und Erzählungen zum Hause.

Rund 8 Köche und Köchinnen teilen sich hier den Platz in der Küche. Darunter auch die Patissière Tekla Tkeshelashvili, die diese fantastisch schmeckenden LINZER-Cheesecake - den Signatur-Dish für das Haus - kreiert hat.

Der Käsekuchen, der einer Linzer Torte im Geschmack angelehnt ist, ist schon wirklich ein kleines (großes) Highlight hier im Haus. So schön angerichtet, so fein, wird dieser auch immer wieder bei Veranstaltungen oder zum Café in der Bar serviert.

Am Frühstücksbuffet selbst, entdecke ich heute auch noch die Zitronen-Tarte. Diese gilt als "special item" die sich täglich ändern und so Gäste mit längeren Aufenthalten immer wieder die Möglichkeit geben, Neues, wie z.B. Brotpudding oder hausgemachten Leberkäse, zu entdecken.

Als großer Fan einer Zitronen-Tartelettes muss ich die heute natürlich auch probieren. Ich gestehe, nicht nur probiert - sondern aufgegessen! Kein Wunder, sie schmeckt nämlich himmlisch!

Das Frühstücksbuffet-Angebot hier kann sich wirklich sehen lassen. Zumal auch Familien hier immer herzlich willkommen sind. Dies bestätigen auch die Preise, denn Kinder von 0-6 Jahren gehen hier komplett frei und von 6-12 Jährige zahlen hier nur die Hälfte. 25 € all inklusive und dazu zählen auch Sekt, Kaffee soviel man möchte.


So kann man hier als Familie auch mal zu besonderen Anlässen gut und gediegen Frühstücken!

Wetterbedingt sitzen wir heute indoor. Ich freue mich aber schon richtig darauf, hier auch mal im Freien, auf der Sonnenterasse sonntags zu frühstücken. Vielleicht ergibt sich Ostern bereits dieser Anlass. Denn am 31. März findet hier der Osterbrunch mittags von 12:30 bis 15:30 Uhr statt. Ich darf euch hier dazu den aktuellen Flyer mit sämtlichen Informationen bereitstellen und kann das Angebot nur wärmstens empfehlen.

Als wir gegen Ende unseres Meetings sind, gesellt sich auch Hotel-Direktor Thomas Eder zu uns am Tisch. Er erzählt darüber, dass man hier im Haus sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit legt und eigens dafür ein "Green-Team", dem aus jeder Abteilung je ein Mitarbeiter angehört, ins Leben gerufen wurde. Hier werden Ideen gesammelt, nicht nur um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden, sondern auch, um am Zahn der Zeit zu bleiben, was die Themen Recycling betrifft.

Wie ernst und ehrlich diese Worte gemeint sind, zeigen die Lampen und Wände hier im Haus. Die sind nämlich tatsächlich aus 100% Recyclingmaterial - von PET Flaschen.

Ich würde sagen, vorbildlich und sehr symphytisch! So verlasse ich heute dieses Haus mit einem sehr guten Gefühl, bestätigt durch die Gespräche, durch das Verkosten, durch das Kennenlernen des gesamten Sortimentes. Gönnt euch bei Gelegenheit dieses wirklich tolle, ausgiebige und facettenreiche "All American Breakfast" - ich kann es nur wärmstens empfehlen!

Mein Tipp für Euch: Parken ist in der hauseigenen Tiefgarage für 3 Stunden bei Konsumation im Restaurant, oder an der Bar kostenlos! Frühstücken ist von MO - SO hier für alle möglich, nein, erwünscht. Einen Themen-bezogenen Brunch gibt es wieder zu Ostern, am 31.3. und diesem folgt dann Wine & Cheese Lovers - welcher für mich richtig spannend klingt. Anbei noch das Programm 2024 bis in den Sommer hinein für euch.

Adresse: Courtyard by Marriott Linz

Europaplatz 2, Linz, Österreich, A-4020


In diesem Sinne, sage ich dem super netten und freundlichen Courtyard Team - DANKE - für diesen bereichernden Vormittag mit all den Köstlichkeiten beim Frühstücksbuffet.

 

Auftragsarbeit, Bericht vom 12.03.2024

6.460 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zur Liesl

Комментарии


bottom of page