Karibischer Schoko-Ananas Traum ❤️

Aktualisiert: Aug 29

Eines meiner neuesten Dessert-Kreationen ist dieser Karibische Genuss.


An die Karibik erinnert mich sehr stark die Ananas, die wir selbst bei unserem Urlaub auf Barbados auf den vielen Plantagen gesehen und genossen haben 😉


Aber auch die Kokosflocken der Kokosnuss. Kombiniert mit Schokolade in Form meines Lieblings-Brownies und des traumhaft mundendem Mousse au chocolate, wird das Dessert zum echten Highlight!

Keine Sorge, der zeitliche Aufwand hält sich in Grenzen, keine Stund habe ich für die Vorbereitung (ohne Kühlzeiten) dazu gebraucht. 1) Komponente - Mousse au chocolate


Was ich dazu brauche:

125 g dunkle Schokolade 70% 3 kleine Bio-Eier Gr. S

1 EL Zucker

1 EL Rum

250 g Schlagobers (Sahne)

2 BL Gelatine

Mein Tipp für Dich:

ich verwende ausschließlich Bio-Eier für jedes Mousse - da die Eier roh verarbeitet werden!


Wie ich das mache:

Die Eier mit Zucker und Rum schlage ich über dem Wasserbad sehr schaumig auf

und gebe die zuvor in eiskaltes Wasser eingeweichte Gelatine dazu.

Im warmen Zustand der Eiercreme löst sich diese gut und gleichmäßig unter ständigem rühren auf.

Die erwärmte, zerronnene - aber abgekühlte Schokolade rühre ich unter und ziehe danach das aufgeschlagene Schlagobers unter.

Mein Tipp für Dich:

Achte darauf, dass der Ei-Schaum mit Schokolade kaltgeschlagen ist, bevor du du das Schlagobers unterziehst! Nur so, gerinnt es nicht!

Das Mousse kommt nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

2) Komponente - Schoko-Brownie


Was ich dazu brauche:

3 Eier

100 g Butter

1 Packung Vanillezucker

100 g Zucker

100 g geriebene Mandeln

100 g zerlassene dunkle 70% Schokolade

1/2 TL Backpulver


Wie ich das mache:

Eier und Zucker schlage ich schaumig auf.

Die Butter schmelze ich mit der Schokolade und rühre es mit den anderen Zutaten ein.

Den Teig fülle ich in meine Tarteform

und backe diesen bei 160 Grad Heißluft vorgewärmt für 25 Minuten.

Den fertigen Teig lasse ich abkühlen bis zum Servieren.


3) Komponente - ANANAS

Die Ananas schäle ich und entferne alle Augen.

Mit der Brotschneidemaschine schneide ich die Ananas nun in dünne Scheiben auf.

Nun startet der Zusammenbau des Desserts:

Die Ananas-Scheibe tunke ich in Kokosflocken ...

Das Mousse au chocolate schlage ich mit einem Schneebesen leicht auf...

und fülle einen Streifen mit einem Spritzbeutel die Mousse au chocolate ein,

rolle diese auf und lege sie aufs Teller.

Aus dem Schoko-Brownie steche ich Blumen oder Herzen aus, auf die die Schlagobers Tupfer setze.

Mit Baiser und dem Grün der Ananas setzte ich noch ein paar Akzente...

Viel Spaß beim Nachmachen - Du wirst Deine Gäste damit begeistern 😉👌



-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon