Bananen-Törtchen

Heute war ich wieder einmal auf der Suche nach neuen Geschmäckern für Mini-Törtchen.

Dabei sind mir Bananen zuhause im Obst-Korb ins Auge gestochen.

Schnell war klar, ich versuche Bananenschnitten in Form von Mini-Törtchen zu kreieren.

Gesagt, getan - starte ich mit dem Oberteil der Törtchen, da diese 6 Stunden Gefrierzeit benötigen.

Was ich dazu brauche: 3 reife Bananen püriert

etwas Pulvergelatine (alternativ) 3 Bananen in Scheiben geschnitten etwas Zitronensaft 1 Packung Sahnesteif 250 ml Schlagobers

Wie ich das mache: Dazu schlage ich Schlagobers mit Sahnesteif und und hebe die mit Zitronensaftpürierte Bananen mit Gelatine vorsichtig unter.

Fülle die Masse in einen Spritzsack und fülle damit die Formen bis zur Hälfte.

Dann schlichte ich die Bananen-scheiben ein.

Mein Tipp für Dich: Ich beträufle auch diese mit Zitronensaft damit sich die Bananen nicht bräunlich färben!

Die Formen fülle ich nun mit der Creme vollständig auf und gebe diese in den Gefrierschrank für mindestens 6 Stunden.

Zwischenzeitig ist genug Zeit, den Schokoladeteig für den Boden zu backen.


Dafür verwende ich mein allseits beliebtes Rezept für Blechböden und halbiere die Masse, da ich max. 6 Törtchen backen möchte.


Was ich dazu brauche: 3 Eier Gr. S 125 g Kristallzucker 1/2 Packung Vanillezucker 125 g Wasser / Sonnenblumenöl Gemisch 1/2 Packung Backpulver 125 g glattes Mehl 1-2 EL Kakao

Wie ich das mache: Die Eier trenne ich und schlage das Eiweiß mit 25 g Zucker steif.

Die Dotter schlage ich mit dem restlichen Zucker schaumig auf und gebe dann die Wasser-Öl Mischung dazu.

Zuletzt rühre ich das mit Backpulver und Kakao vermengte Mehl ein und hebe vorsichtig mit dem Schneebesen den steif geschlagenen Schnee unter. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Heißluft backe ich den Teig 10 Minuten. (Stichnadelprobe!) Nachdem der Teig abgekühlt ist, steche ich ca. 6 cm große Teigstücke aus und tunke diese halbseitig in Schokoladeglasur.

Danach streiche ich diese noch mit Marmelade ein.


Ich verwende dazu eine sehr köstliche Marmelade: Melone - Ananas - Apfel - Banane, die eine Freundin von mir produziert und auch auf diversen, kleinen Märkten zum Verkauf anbietet.

Darauf lege ich dann noch dünn geschnittene Bananen-Scheiben. Der "Unterbau" ist fertig!

Nun hole ich die Creme-Hauben aus dem Kühlschrank, gebe diese vorsichtig aus der Form und setze diese auf den Unterbau.

Verzierung ist Geschmacksache und die kannst Du natürlich ganz individuell für Dich gestalten.

Ich habe mich dafür entschieden, mit einem gelben Velvet - Spray (Kakao-Butter-Spray mit Lebensmittelfarbe) die fertigen Törtchen einzusprühen 👌-


Velvet-Spray in vielen Farben bekommst Du übrigens bei Tortenmehr im Geschäft in der Bischofsstrasse 9, Linz! https://www.tortenmehr.at


Die Silikon-Backform kannst Du bei mir im Shop bestellen (lagernd) - https://www.private-taste.at/product-page/wirbelwind-6-er-3d-silikon

und ziehe Fäden mit einer Schokoladenglasur darüber.

Fertig sind die Bananen-Törtchen!

Richtig toll und köstlich sind die geworden!


Zuguter Letzt -

den Blick ‚hinein‘ möchte ich Euch nicht verwehren 😉


-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon