Frühstücken in der Börserie


Wie ich schon beim letzten Beitrag zum Thema Frühstücken formuliert habe, nimmt das Thema Frühstücken immer mehr Raum und Priorität in unserem Leben ein. Die Gastronomen richtigen sich nach diesem Bedarf und nun erweitern auch gut eingeführte, bestehende Lokale rund um das Thema Frühstück ihr Angebot!


Am Linzer Südbahnhofmarkt im Gebäude der Raiffeisenlandesbank, befindet sich die BÖRSERIE.

Man sagt ja, die Börserie ist ein Geheimtipp für Freunde des guten Geschmacks. Einerseits gibt es Gaumenfreuden auf höchstem Niveau, mit viel Liebe zum Detail und Genuss in Perfektion. Anderseits wird dort auch großer Wert auf eine kulinarische Speisenvielfalt gelegt, sowie bewusst auf höchste Qualität der Produkte geachtet. Seit letzter Woche wird nun auch in der Börserie Frühstück ab 8:00 Uhr bis 10.45 Uhr angeboten.

Ich hatte heute einen Business-Termin in der Stadt und nutze dazu die Möglichkeit, das Frühstücks-Angebot näher kennen zulernen. Meine Begleitung reserviert einen Tisch für 9:00 Uhr. Als wir ankommen, ist unser Tisch bereits vorbereitet und gedeckt. Wir werden freundlich empfangen.

Die neue Frühstückskarte bietet wirklich einiges an verschiedenen, spannend klingenden Varianten an.

Vom getoasteten Tramezzini, bis hin zu den "frisch geschmierten Broten" mit Hummus, Avocado und Grünzeug, alle möglichen Eier-Gerichte, oder "G´sundes", Pikantes, Süßes - ist hier wohl auch für jeden etwas dabei. Neugierig wie wir sind, wollen wir natürlich so viel wie möglich sehen und kosten, also entscheiden wir uns für die MON CHERI - Variante um 22 € für 2 Personen - mit der Beschreibung: von allem ein bisschen - lassen Sie sich überraschen! Gesagt, getan - wir lassen uns überraschen! Die Getränke sind extra zu bestellen, ich entscheide mich für eine Cafe Latte ...

und frisch gepressten Orangensaft, der mir sehr gut schmeckt. Vorbildlich auch die Verwendung von KEINEN!!! Plastik-Strohhalmen - BRAVO 👍

Das weiche Ei wird zusätzlich bestellt und punktgenau zu Tisch gebracht.

Für die Auswahl der Marmelade bietet uns die Service-Mitarbeiterin viele Möglichkeiten an.

Das Wort "hausgemacht" erfreut meinen Gaumen. Meine Wahl fällt auf Beeren mit Rosmarin und schmeckt mir am getoasteten Brioche ausgezeichnet! Das Frühstück wird großteils am Etagere serviert,

Marmeladen und Gebäck (von Resch & Frisch) kommt extra. Kennt man leider schon von überall 😉

Brot der Eigenbrödler könnte ich mir hier gut vorstellen - ganz nach dem Grundsatz: gutes, außergewöhnliches Frühstück - gutes, außergewöhnliches Brot & Gebäck☝️

Das die Wahl und das Angebot von Resch & Frisch kommt, ist hier vermutlich der Konzern-Struktur geschuldet 🙊 - frisch und gut ist es natürlich trotzdem 😉 Auf der Etagere finden wir vom Lachs (ausgezeichnete Qualität) mit Granatapfelkernen,

verschiedene Schnitt-Käse Sorten, Schinken, Joghurt (etwas zu flüssig!) mit Obst,

hausgemachte Aufstriche und Gemüsesticks....

zwei "geschmierte Brote" -

wirklich viel an Vielfalt und Auswahl und auch mehr als ausreichend für zwei Personen!


Löblich finde ich übrigens auch die portionierte Butter - ohne Verpackung!

Ich finde das Ambiente im Lokal wirklich sehr schön, gediegen und auch für Business-Treffen sehr gut geeignet.

Wir haben uns heute sehr wohl gefühlt und haben zum Frühstück auch das Eine oder Andere direkte Feedback hinterlassen.

Fazit: eine neue Frühstückslocation, die durchaus zu empfehlen ist. Sehr gutes, vielfältiges Angebot - mit einem fairen Preis- & Leistungsverhältnis und einem sehr persönlichen, aufmerksamen Services.

Ps: Café ist nicht auf der Rechnung, denn dazu wurde ich eingeladen 😉

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon