top of page

Früchtebrot

Heuer, 2023, habe ich erstmalig Zeit gefunden um ☝️zeitgerecht ☝️für den Advent ein Früchtebrot zu backen.

Zeitgerecht deshalb, weil ich finde es sollte Zeit haben bis zum ersten Anschnitt um durchziehen zu können!


Was ich dazu brauche:

750 g Roggenmehl Typ 960

250 g Weizenmehl glatt Typ 480 oder 550

2 Packungen Trockenhefe

1 Prise Salz

500 ml lauwarme Milch

1 Packung Zelten Gewürzmischung

je 250 g getrocknete Marillen, Pflaumen, Feigen

je 1 EL Aranzini, Zitronat

3 EL Rum

250 g Walnussbruch

Wie ich das mache:

Zuerst gebe ich die Hefe in die warme (nicht zu heisse) Milch.

Dann schneide ich alle Trockenfrüchte klein.

Zusammen mit allen anderen Zutaten verknete ich diese zu einem glatten Teig.

Zugedeckt lasse ich die Teigkugel solange rasten, bis sich diese in der Grösse verdoppelt hat.

Nun teile ich den Teig in 4 gleich grosse Stücke

und verziere mit Mandeln und Belegkirschen.

Nochmals zugedeckt lasse ich die 4 runden Laibe - 45 Minuten gehen.

Bei 170 Grad Heissluft, vorgewärmt, backe ich das Früchtebrot ca. 50 Minuten.

Es duftet herrlich!

Bilder vom Anschnitt folgen ...

Mein Tipp für Dich:

Wer keine Aranzini, Zitronat und weniger Brotteig mag, empfehle ich mein fantastisches Apfelbrot

aus dem Adventbuch, welches derzeit noch in 🍀 AKTION 🍀 ist: https://www.private-taste.at/shopall

Einen weiteren Tipp hätte ich noch:

Beste Zutaten für all Deine Bäckereien gibt es in den Hofläden!


Der Tips-Hofladenpass bietet 20 Stationen, wo Du viele neue Hofläden in Form von Ausflügen kennen lernen kann und auf jeder Station im Wert von 5-10€ ein gratis Produkt dazu bekommst!


Der Tips-Hofladen Pass eignet sich auch perfekt als Geschenk☝️❤️🙏- https://www.private-taste.at/product-page/tips-hofladen-pass


Solange der Vorrat reicht!

1.086 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page