top of page

Geschmorter Rollbraten - ein Klassiker der alten Kochschule ❤️

Ja, es ist wohl ein Klassiker der alten Kochschule, der Rollbraten. Egal ob von der Pute, vom Lamm oder vom Kalb, er schmeckt einfach immer!

Ich bereite heute meinen Rollbraten vom Kalb zu und servieren diesen sehr klassisch mit Reis, Kartoffeln und Gurkensalat.


Was ich dazu brauche:

1 Rollbraten (Lamm, Pute oder Kalb)

Salz, Pfeffer

Öl zum Anbraten

1 Stück Butter

Ca. 250 ml Rindsuppe

350 g Wurzelgemüse

6 Kartoffeln, festkochend, gewaschen, geschält

1/2 Tasse Reis

1/2 TL Salz

1 Tasse Wasser

1 Gurke, gewaschen, dünn blättrig geschnitten

Mandelöl

NON Essig Gurke

Dill

Salz, Agavendicksaft

Wie ich das mache:

Zuerst wasche und schneide ich das Wurzelgemüse klein.

Den Rollbraten würze ich mit Salz und Pfeffer und brate diesen im heissen Öl rundherum an, damit sich die Poren schliessen.

Danach gebe ich den Rollbraten aus der Pfanne und in meinen Bräter, zu den Kartoffeln.

Zum Bratenrückstand in der Pfanne gebe ich ein Stück Butter und dünste das Wurzelgemüse an.

Mit Rindssuppe giesse ich auf und

gebe das Gemüse zum Fleisch und den Kartoffeln in den Bräter.

Diesen gebe ich nun für 1,5 Stunden geschlossen bei 200 Grad mit Deckel ins Backrohr!

Danach ist der Braten wunderbar zart, weich, geschmort 😍

Gemeinsam mit Reis, Kartoffeln und dem Bratengemüse richte ich nun unser Gericht an.

Es schmeckt sehr, sehr gut - schmackhaft und zart!

Für weitere Rezepte darf ich Dir meine Themen-Bücher empfehlen, die Du hier bestellen kannst:


473 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cooking Class Bali

Comments


bottom of page