☕️ Kaffee-Eclair ❤️

Unter Eclair, bezeichnet man ein längliches Gebäckstück, das gefüllt und überzogen wird. Im Französischen bedeutet das Wort Eclair Blitz, weil man es schnell isst... (schnell wie der Blitz) ☝️

Ich mache immer wieder mal Brandteig. Meist allerdings Profiteroles, die sich allgemeiner Beliebtheit erfreuen 😉

Heute fiel meine Wahl allerdings bewusst auf Brandteig - Eclair, da ich unbedingt etwas mit Kaffee-Creme machen wollte.

Meine liebe Freundin Petra Sucherbauer hat mir wiedermal frische Bohnen aus der Alten Kaffe-Rösterei - von Andresen Kaffee Linz mitgebracht.

Die Sorte: ‚Der Kräftige‘ -

ist genial im Geschmack für sämtliche Cremen und Mehlspeisen, Desserts und Eis. Ich hab‘ mich oftmals schon durchgekostet, denn gerade beim Backen oder in Cremen braucht es ein ganz besonderes, starkes Kaffee-Aroma. Damit gelingt mir einfach immer ein einzigartiger Geschmack und ich schwöre mittlerweile schon darauf 👌


Diese Bohnen sind exklusive in Österreich über den Andresen - Kaffee - Kontor Shop online zu bestellen, oder Abholung am Andreas-Hofer-Platz. Falls wer Kostproben möchte, diese sind auf Anfrage auch erhältlich...


Zurück zum Eclair selbst 😉 - Ich bereite zuerst den Brandteig zu.


Was ich dazu brauche:

125 ml Wasser

50 g Butter

125 g Weizenmehl glatt

3 Eier Gr. L

1 Messerspitze Backpulver


Wie mache ich das:

Das Wasser koche ich mit der Butter auf, ziehe den Topf vom Herd und gebe das ganze Mehl auf einmal dazu.

Den Klotz rühre ich eine Minute lang im Topf am Herde bei voller Hitze, bevor ich diesen in die Rührschüssel gebe.


Mit den Knethaken auf voller Leistung, arbeite ich nun Ei für Ei unter ständigem Rühren ein.

Beim Einarbeiten des letzten Ei bin ich immer ganz vorsichtig. Ich rühre es daher vorher an und gebe immer nur kleine Portionen dazu. So kann ich es gut steuern, dass der Teig nicht zu fest und auch nicht zu weich wird!☝️

Das Backpulver wird erst ganz zum Schluss unter den erkalteten, zähen Teig eingearbeitet.


Mein Tipp für Dich:

wenn der Teig sich langsam vom Löffel zieht und schön glänzt, dann hast Du alles richtig gemacht!

Mit einer Sterntülle spritze ich die Streifen am Blech auf:

...und backe bei Heißluft (vorgewärmt) bei 180 Grad - 20 Minuten.

Nach dem Abkühlen bereite ich die Füllung vor.


Was ich dazu brauche:

500 ml Schlagobers

2 EL Zucker

1 Packung Sahnesteif

1 Packung Vanillezucker

4 EL kalten, starken Espresso


Wie mache ich das:

Das Schlagobers mit dem Sahnesteif nach Vorschrift zubereiten, Zucker und Espresso unterheben und die Eclair damit füllen.

Den Deckel der Eclairs streiche ich mit einer Mischung aus Staubzucker und reduzierten Espresso und 1-2 EL Kaffee-Likör Kaffeeglasur - ein.

Mein Tipp für Dich:

Damit die Glasur einen schönen Glanz erhält, reduziere ich den Espresso auf die Hälfte, durch 10 minutiges köcheln.


Die Eclair setze ich nicht sofort zusammen, sondern lasse die Creme etwas kühl anziehen nach dem Aufspritzen. Damit hat sie Stabilität und die Eclair sinken nicht zusammen 😉

Dem Genuss steht nichts mehr im Wege 😍

1,095 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon