Karfiol-Creme-Süppchen

Eine gute Suppe geht doch immer, oder? Besonders dann, wenn es kühl, kalt, windig und Sommer ist 😉

In meiner Gemüse-Box gibt’s noch einen makeklosen Karfiol, den ich heute verarbeite!

Daraus und mit ein paar Resten von Karotten,

einer Zwiebel, einer Knoblauchzehe und Gewürzen entsteht die Suppe.

Was ich dazu brauche:

1 Karfiol

1 kleine Zwiebel

2 Karotten

1 kleine Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

2-3 EL Sauerrahm

2 EL Olivenöl 1 Liter Gemüsebrühe


Wie ich das mache:

Im Olivenöl röste ich Zwiebel, Knoblauch uns würfelig geschnittenen Karotten an und gieße mit der Gemüsebrühe auf. Den Karfiol wasche ich und gebe die Röschen dazu und lasse die Suppe köcheln, bis das Gemüse weich ist.


Nun püriere ich die Suppe,

schmecke mit Gewürzen ab, hebe Sauerrahm dazu und serviere mit Rosmarin-Knäckebrot!



292 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon