top of page

Marillenkuchen, schnell - saftig und gelingsicher 👌

Aktualisiert: 5. Aug. 2023

Nachdem meine Lisa sich Marillenkuchen wünscht und der sich auch gut transportieren lässt, backe ich diesen nun noch ruck-zuck, bevor wir uns ins Weekend in die Steiermark verabschieden 😉

Aber ganz ehrlich,

dieses Rezept - IST - ein Rezept, wo kaum was schief gehen kann und wirklich total schnell fertig ist!


Mein Tipp für Dich:

Melde Dich bei mir am Blog ☘️kostenlos☘️ an und verpasse keines meiner Rezepte mehr! Sobald ich diese online stelle - bekommst Du sie automatisch zugestellt!


Was ich dazu brauche:

3 Eier Gr. L

220 g Feinkristallzucker

1 Packung Vanillezucker

150 ml Maiskeim Öl

200 g griechisches Joghurt, fettfrei, 0% 180 g Weizenmehl glatt, Typ 480

1 Packung Backpulver

100 g Maizena oder Vanillepuddingpulver

50 ml Milch

500 g Marillen, entkernt


Wie ich das mache:

Die Eier schlage ich mit Zucker & Vanillezucker sehr schaumig auf.

Das Öl, rühre ich gemeinsam mit dem Backpulver vermischten Mehl, Maizena und Joghurt unter.

Zuletzt rühre ich noch die Milch unter, damit eine sämige Teigmasse entsteht.

Die Marillen halbiere und entkerne ich und schlichte diese auf den Teig auf.

Bei 180 Grad im vorgewärmten Heissluft-Backrohr, backe ich den Kuchen für ca. 25-30 Minuten bei 180 Grad.

Sobald die Stichnadel-Probe sauber bleibt, ist der Kuchen fertig gebacken.

Ich portioniere den Kuchen gleich zum Transport 😉

Mmmmhhhh - sowas von köstlich ❤️

Mehr einfache - gelingsichere Rezepte gibts dazu in meinen Büchern: https://www.private-taste.at/privatetasteshop


2.662 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kokos-Nuss-Roulade

Comments


bottom of page