top of page

Nuss-Kipferl mit hausgemachten Blätterteig

Aktualisiert: 10. Aug. 2023

9.8.2023 - Es ist kalt bei 16 Grad, es regnet und regnet und dies zu einer Zeit, wo man eigentlich hochsommerliches Wetter bei 30 Grad und mehr erwarten dürfte.

Ich nütze diesen kühlen Sommer-Tag nun dazu, um Blätterteig zu machen.

Blätterteig verlangt in der Zubereitung kühle Tage und viel Zeit, bzw. Pausen. Beides finde ich heute vor - somit ideale Voraussetzungen 😉


Ich verwende wieder das Rezept aus dem Konditoren-Lehrbuch dazu.


Ps: verpasse kein Rezept mehr ☝️

Melde Dich hier am Blog ☘️ kostenlos ☘️ an und erhalte jedes Rezept automatisch! 🙏

Was ich dazu brauche:

1 kg Weizenmehl glatt, Typ 700

10g Salz

20 g Essig

500 g lauwarmes Wasser

60 g Butter oder Ziehmagarine


Für den Butterziegel:

80 g Weizenmehl glatt

800 g Butter oder Ziehmagarine


Wie ich das mache:

Zuerst bereite ich den quadratischen Butterziegel vor, indem ich die Butter mit dem Mehl durchknete und zu einem Quadrat forme.


Diesen Butterziegel hülle ich in Frischhaltefolie ein und stelle diesen für 20 Minuten kalt.

In der Küchenmaschine lasse ich die Zutaten zum Grundteig glatt kneten, forme diesen rund und schneide ein Kreuz oben auf ein.

Ebenfalls in Frischhaltefolie eingewickelt, lasse ich diesen 20 Minuten kühl rasten.


Nach der Rastzeit walke ich die Teigkugel so aus, dass ich mittig auf jeder Seite Enden zum Einschlagen habe.

Das Video zeigt es gut:


Wieder in Frischhaltefolie gewickelt, kommt der Teig nun für 10 Minuten in den Kühlschrank.

Ich absolviere nun die Touren, indem ich zwei einfache und zwei doppelte Touren abwechselnd mache. Dabei entstehen die berühmten 144 Schichten für den professionellen deutschen Blätterteig.


Als Tour bezeichnet man die Art und Weise, wie und wie oft man den Teig einschlägt.


Mein Tipp für Dich:

Achte darauf, dass beim Einschlagen sich niemals Mehl am Teig befindet.


Bei der einfachen Tour gilt: 10 Minuten Kühlschrank

Bei der doppelten Tour gilt: 20 Minuten kühlen

Wichtig ist dabei auch noch zu beachten, dass man nach jeder Tour immer gegen die vorherige Richtung den Teig ausrollt.

Während der Rastzeit der letzten doppelten Tour bereite ich die Nussfülle für die Kipferl vor!


Was ich dazu brauche:

500 gemahlene Haselnüsse

150 g Butter

250 ml Milch

100 g Vanillezucker

Braunen Zucker nach eigenem Geschmack

1 Schuss Rum

Süsse Zimt Brösel je Bedarf

2-3 EL Zimt


Zum Tunken:

Milch

Süsse Zimt-Dinkelbrösel

Wie ich das mache:

Die Milch erwärme ich mit dem Butter und rühre alle anderen Zutaten ein. Es sollte idealer Weise eine zähe Masse entstehen.


Mein Tipp:

Ist die Masse zu fest, so gib etwas Milch dazu.

Ist die Masse zu flüssig, so gib Zimt-Brösel dazu.

Nun ist auch mein Blätterteig fertig und ich kann nun die Nusskipferl zubereiten.


Den fertigen Blätterteig teile ich nun in 4 gleich grosse Stücke.


Bereits beim Anschnitt sieht man die 144 Lagen sehr schön.

Ich walke Stück für Stück nun ca. 8-10 mm aus und verteile darauf die Fülle, bevor ich mit dem Tortenteiler die Einteilung für die Stücke mache.

Mit dieser Vorgangsweise ist sichergestellt, dass jedes Kipferl die gleiche Grösse hat.

Aussen am Rand schneide ich jedes Stück ca. 2 cm mit einem Messer ein.

Es dient dazu, dass ich die Kipferlform leichter und formschöner einrollen kann.

Aus meinem Blätterteig entstehen so 120 Nusskipferl. Dh. Die gesamten Menge an Blätterteig ergibt diese Menge!


Vor dem Backen tunke ich die Kipferl zuerst in Milch und dann in die Zimt-Brösel-Mischung!

Bei 185 Grad Heissluft (vorgeheizt) backe ich meine Kipferl nun 30 - 35 Minuten.

Die Kipferl sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch entsprechend köstlich 😉

Ich backe sie ja immer auf Vorrat!

Warum?

Ganz einfach!


Blätterteig machen ist richtig Arbeit.

Die fertigen TK-Kipferl bei 160 Grad Heissluft 6-8 Minuten aufbacken geht total so schnell, sie schmecken wie frisch gebacken und so hat man immer rasch, qualitativ hochwertige Mehlspeise zuhause ❤️

Du möchtest noch mehr gelingsichere Rezepte?

Dann empfehle ich Dir meine Bücher ☝️


1.582 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gabel-Schmarrn

Comments


bottom of page