Mohn- & Nussnudeln mit Apfelmus

Mohnnudeln habe ich als Kind schon immer gerne gegessen, auch wenn ich damals keine Ahnung davon hatte, wie sie zubereitet werden 😉 Nachdem ich letzte Woche beim Hofladen noch 3 kg gute, mehlige Kartoffeln eingekauft habe, habe ich noch welche auf Vorrat und entscheide mich heute dafĂŒr! Was ich dazu brauche: 500 g mehlige Kartoffeln

1 Prise Salz

60 g weiche Butter

2 Dotter

250 g Weizenmehl glatt Typ 480

2 EL Gries FĂŒr die Nussbrösel: 60 g Butter

50 g HaselnĂŒsse

30 g Semmelbrösel

1 EL Staubzucker


FĂŒr die Mohn: 2 EL Butter

100 g gemahlener Mohn

2-3 EL Staubzucker

Wie ich das mache: Zuerst wasche ich die Kartoffeln,

koche diese weich, schĂ€le sie und drĂŒcke sie durch die Kartoffelpresse.

Dann gebe ich die restlichen Zutaten dazu

und knete einen Teig, den ich 30 Minuten zugedeckt rasten lasse.

WÀhrend des Rasten des Teiges bereite ich gleich die Nuss und Mohnbrösel zu.


Dazu gebe ich jeweils etwas Butter in zwei Pfannen, dann in einer gemahlene HaselnĂŒsse, Kristallzucker und Brösel. In die zweite den gemahlenen Mohn und Staubzucker. In beiden Pfannen röste ich die Brösel an. Nachdem der Teig nun gerastet Zeit hat, steche ich kleine StĂŒcke ab


und forme daraus Nudeln, die ich im Salzwasser ganz kurz kochen - ziehen lasse, bis sie hochsteigen.

Nun seihe ich die fertig gekochten Nudeln ab, schrecke sie mit kalten Wasser ab (damit sie

nicht verkleben) und gebe sie halbe / halbe in die fertigen Bröselmischungen. Wunderbar sind sie gelungen! Ich serviere sie mit Apfelmus.




1,268 Ansichten

-verfĂŒhrerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon