Das alte Pfarrhaus Altenburg im Mühlviertel ❤️

Aktualisiert: Juni 5


Auf all unseren Reisen und Urlauben, lassen wir uns gerne von Wegweiser und Schildern inspirieren, um Neues zu entdecken. So meiden wir Autobahn und wählen eher Landstrassein für unsere Wege ans Ziel!

Als wir am Weg ins Weinviertel sind, wählen wir die Strecke über das untere Mühlviertel und kommen in der Gemeinde Windhaag bei Perg vorbei und erblicken eine kleine Kirche, abseits vom Ort, die wir uns näher ansehen wollen.

Als wir oben ankommen und unser Auto parken wollen, entdecken wir hier ein wirklich kleines, optisches Juwel!

Den alten Pfarrhof von Altenburg ❤️

Wie schön dieses alte, geschichtsträchtige Haus (im Privatbesitz) doch erhalten ist!

Die um 1300 erbaute Filialkirche Altenburg zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des Mühlviertels.

Wir haben das große Glück, dass uns die Anrainer hier so freundlich empfangen und uns die Möglichkeit der Besichtigung bieten!


So dürfen wir in die Kirche hinein,

erhalten alle geschichtlich, relevanten Informationen dazu...

Und dann wird es ganz spannend, als uns angeboten wird, in die Gruft zu steigen 👍

Beinahe 500 Jahre alt sind die Fresken in der Gruft, welche als Begräbnisstätte der Prager angelegt wurde.


Wie toll. Was wir uns hier live ansehen und auch filmen dürfen! 🙏


Auch im Museum in der Alten Schule gleich neben der Kirche könnte man Geschichte erleben.

Nur leider ist es #covid19 bedingt noch geschlossen!

Macht nichts wir schauen weiter und zwar in die Kammer der Gebeine - dem Beinhaus! (Karner)

Unglaublich, denn auch hier gibt es Knochen über Knochen, ähnlich der Hallstattkultur & Co!

Ich bin ganz fasziniert von diesem Fleckchen Erde, das ich als echte WaMü (waschechte Mühlviertlerin) bisher nicht kannte!


Hier wurde die Vergangenheit des Ortes, insbesondere die Geschichte des Grafen Enzmilner, der in Windhaag das Schloss errichtet hatte, wieder auferlegt!

Wir gehen noch den naheliegender Kreuzweg im Grünen hoch ...

... genießen Fauna und Umgebung...

... und freuen uns sehr, dieses wunderbare Fleckchen Erde entdeckt zu haben!

Man kann sich zurückversetzen in eine andere Zeit und eine Reise durch eine spannende Vergangenheit erleben!

Wer Lust auf einen Ausflug bekommen hat, hier sind die relevanten Daten dazu:


Museum Altenburg -

Der Graf von Windhaag Altenburg 2 4322 Windhaag bei PergKontakt Tel.: +43 (0) 7264/42 55 (Gemeinde) Fax: +43 (0) 7264/42 55-22 (Gemeinde) E-Mail: gemeinde@windhaag-perg.at Web: www.windhaag-perg.at Reguläre Öffnungszeiten: Mai bis Oktober Samstag, Sonntag und Feiertag 11:00 - 17:00 Uhr und gegen Voranmeldung


Eintrittsgebühr: Erwachsene: 3,00 Gruppen: 2,00 Kinder: 1,00

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon