Pfirsich-Mango-Tartelettes ❤️



Ich ❤️ Tarte & Tartelettes in alle möglichen Kombinationen!


In meinem Kochbuch Private Taste: https://www.private-taste.at/product-page/private-taste-by-anita-moser findet ihr dazu meine absoluten Lieblingsrezepte meiner persönlichen Favoriten:

Blueberry - Orange🍊 und Zitrone🍋


Unabhängig davon, habe ich mich heute wieder einmal über eine für mich neue Kombination mit Mürbteig und Pfirsich-Mango Füllung gewagt und bin vom Ergebnis sehr begeistert. ❤️


Was ich dazu brauche: (für ca. 12 Stk)

250 g glattes Weizenmehl

125 g kalte Butter

1 Ei

3 EL Feinkristallzucker

1 Packung Vanillezucker

1 Prise Salz


Wie ich das mache:

Aus den oben angeführten Zutaten knete ich mit der Hand einen Mürbteig und lasse diesen für 1 Stunde im Kühlschrank rasten.


Nach der Rastzeit walke ich den Teig dünn aus. Schneide dann mit einem Messer runde Formen aus, die etwas größer, als die Tartelettes - Formen sein sollten. Damit lege ich nun die gebutterte, mit Mehl gestaubte Form aus.

Damit die Tartelettes beim Backen durch das Aufgehen die Form nicht verlieren können, muss man ‚blind backen‘.


Dazu gebe ich rund ausgeschnittenes Backpapier auf den Mürbteig und fülle mit Backerbsen und/oder Bohnen die Formen an.

Bei 180 Grad Heißluft im vorgeheizten Backrohr backe ich für 10 Minuten die Tartelettes.


Danach entferne ich die Backerbsen / Bohnen und backe die Törtchen nochmals 10 Minuten fertig.


Nach dem Abkühlen erwärme ich etwas Schokolade oder Kuvertüre und streiche damit die Tarteletts aus.

Für die Füllung verwende ich eine frische Mango und 500g eingelegte Pfirsiche - die ich jeweils in feine Scheibe schneide.


Für die Creme verwende ich 500 ml aufgeschlagenes Schlagobers (Sahne), dem ich eine Packung Sahnestand hinzufüge.


Mein Tipp für Dich:

Sahnestandmittel, bekannt auch unter den Markennamen Sahnesteif oder Sahnefest, ist ein Hilfsmittel für die Zubereitung von Schlagobers (Sahne), welches dieses fester macht und das Absetzen von Wasser verhindert. Wichtigster Inhaltsstoff ist meistens eine kaltbindende Gelatine oder Stärke.


Ich verwende gerne Sahnestand mit natürlichem Fruchtpulver (dieses Mal mit Mango) vermischt, da der Geschmack der Creme dadurch viel intensiver wird.


Die Creme trage ich nun schichtweise mit Hilfe meines Dressiersackes und den Früchten auf.

Mein weiterer Tipp für Dich:

Zum einfachen Befüllen meiner Tüten verwende ich den total praktischen Dressiersack-Ständer: https://www.private-taste.at/product-page/ständer-für-spritzbeutel


Kein Patzen oder Kleckern!

Ein Teil, das ich in meiner Backstube nie mehr missen möchte!


Beim Verzieren meiner Tartelettes bin ich wie immer kreativ, der Waldmeister - der zur Zeit bereits in meinem Garten blüht, macht sich bestens darauf ❤️👌✅



-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon