Punsch-Kugeln aus Dinkel-Biskotten❤️

Aktualisiert: Nov 15

Für die Kekse-Version #13 entscheide ich mich heute spontan dazu, meine noch vorrätigen DINKEL-Biskotten in Punschkugeln zu verarbeiten 😉👌

Was ich dazu brauche:

200 g geriebene Dinkelbiskotten

50 g geriebene Schokolade

100 g geriebene Haselnüsse

1/16 Rum (alternativ)

1/16 Orangensaft (alkoholfrei 1/8)

5 dag erwärmte, flüssige Marillenmarmelade

1 Becher Punsch-Zucker-Glasur


Info zu den Zutaten: Du brauchst ca. 1/8 Flüssigkeit. Willst Du die alkoholfrei Variante, dann verwende nur Orangensaft. Ich habe Orangensaft und Rum gemischt!


Mein Tipp für Dich:

Punschglasur kann man sehr einfach auch selbst machen! Dazu einfach 250 g Staubzucker und je 2 EL Rum, heißes Wasser und 1 EL Himbeersirup anrühren👌


Wie ich das mache:

Die Zutaten gut mischen

und zu einer Teigkugel kneten.

Daraus forme ich nun kleine Kügelchen,

die ich eine Stunde kühl stelle,

bevor ich sie in Punschglasur tunke

und verziere diese. Danach setzt ich sie noch in kleine Förmchen.

Mein Tipp für Dich:

Die Glasur muss richtig temperiert und erwärmt werden, damit sich die Farbe dann so schön zartrosa bildet. Ist die Glasur zu heiss erwärmt, so deckt sie nicht mehr und wirkt bräunlich!

Die Lagerung im fertigen Zustand muss kühl und trocken sein und sollte erst dann in Dosen erfolgen, wenn die Kugeln richtig trocken und die Glasur gehärtet ist!

Ich habe dafür die Kugeln nach dem Glasieren einen Tag bei Raumtemperatur am Blech stehen lassen, damit die Glasur härtet - erst danach ab ins kühle (trockene) Lager gestellt!




10,425 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon