Regenbogenforelle mit Mangold-Rüben-Pastinaken-Gemüse und Bratkartoffeln

Es ist wieder mal Zeit für Fisch bei uns!

Wie ihr ja vielleicht schon aus anderen Rezepten wisst, haben wir das große Glück in der Familie einen Fischteich zu haben. Heute gibt’s es daraus, frische Regenbogenforellen.

Ich würze diese Forellen innen und außen mit meinem Lieblingsfisch-Gewürz von Jahanna Maier und gebe jeweils einen Rosmarin-Zweig innen hinein, brate sie in einem guten OlivenÖl bei mittlerer Hitze beidseitig ca 5-8 Minuten.

Für die Beilagen koche ich die Kartoffeln, schäle diese, Würze mit Grillgewürz und brate sie in heisser Butter knusprig an.

Für das Mangold-Rüben-Gemüse schneide ich 2 kleine Knoblauchzehen blättrig, die gewaschenen, geschälten Rüben und 2 Stück Pastinaken würfelig und den gewaschenen Mangold blättrig.

Würze es mit einem Veggie Gewürz und brate es bissfest im Olivenöl an.

Fertig ist unser Abendessen, welches wir sehr genießen!


138 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon