Sacher-Würfel

Aktualisiert: 12. Nov 2020

Bei der Sorte #10 meiner Kekse 2020 wollte ich heute unbedingt etwas dunkler und schokoladiger werden.

So entstand die Idee, den Geschmack einer Sachertorte in Kekse-Form zu bringen und daraus ‚Sacher-Würfel’ zu kreieren 👌

Was ich dazu brauche: ca. 60 Stück

200 g Weizenmehl Typ 480 oder 405 in D

75 g Staubzucker

25 g Mais-Stärke (zb Maizena)

25 g teilentölten Backkakao

5 g Backpulver

etwas Vanillezucker

2 Dotter

130 g Butter


Marillenmarmelade

Schokoglasur

Schokostreusel


Mein Tipp für Dich:

Teil-entölten Backkakao gibt’s im guten Fachhandel - ich verwende den von Alnatura der zB im DM, Billa und in vielen Bio-Läden erhältlich ist!

Dieses Kakao Pulver hat ein ausgezeichnetes Schokoladen-Aroma und löst sich im Teig sehr gut klümpchenfrei auf.

Wie ich das mache:

Aus den Zutaten knete ich einen Mürbteig, den ich in Folie gewickelt eine Stunde kühl rasten lasse.

Danach rolle ich den Teig dünn aus und steche mit der eckigen Form die Kekse aus. Die Hälfte davon mit Loch in der Mitte.

Mein Tipp für Dich:

zum Ausstechen des Loches verwende ich eine Mini-Schaumrollen Form (Schillerlocke) die passt genau und funktioniert super 🤣

Bei 180 Grad Heißluft im vorgeheizten Rohr backe ich die Kekse für 13 Minuten.

Nach dem Abkühlen tunke ich die Kekserl mit Loch (Deckel) halbseitig in Schokolade und gebe Schokostreusel darauf.

Mit Marillenmarmelade bestreiche ich den Boden und Klebe sie dann zusammen! Mein Tipp für Dich: Die Kekse werden in 1-2 Tagen in der Dose richtig mürbe und sehr gut.

Für die Lagerung empfehle ich einen kühlen Ort in einer luftdichten Dose, dann halten sie gut bis in den Advent!


7,571 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kürbiskern Sterne

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon