Schaumrollen

Sehr fein, einfach zubereitet und bis zur Perfektion doch eine kleine Kunst 😉

Was ich dazu brauche:

1 Rolle BlÀtterteig

Dotter zum Bestreichen


FĂŒr die FĂŒlle (Meringue)

2 Eiklar

30 g Kristallzucker

50 ml Wasser

150 g Kristallzucker


Wie ich das mache:

Den BlĂ€tterteig schneide ich in gleich große 1,5 cm breite Streifen.

Wickle dann den Teig von der dĂŒnnen Seite beginnend immer ĂŒberlappend auf die

Schaumrollformen.

Mein Tipp fĂŒr Dich:

Wenn Du so wie ich beschichtete Formen verwendest, dann ersparst Du Dir das Einfetten und BrĂŒche beim Herausziehen der Formen!


Wichtig dabei ist auch, nicht ganz bis zum Ende zu wickeln!

Nun pinsle ich die Teigrollen mit einem Gemisch aus Dotter und Milch gut ein:


Heize mein Backrohr bei 220 Grad Heißluft vor und backe fĂŒr 15 Minuten die Schaumrollen, bis diese schön goldgelb sind.

Danach lasse ich diese gut auskĂŒhlen und bereite wĂ€hrend dessen die Meringue zu.


Dazu schlage ich das Eiweiß mit 30 g Zucker schaumig steif auf. Das Wasser mit 150 g Zucker lasse ich aufkochen - bei 120 Grad Temperatur vermenge ich das Gemisch mit einem Strahl unter permanentem RĂŒhren in den Eischnee. RĂŒhre noch einige Minuten zum AbkĂŒhlen weiter. Fertig ist die Meringue dann, wenn sie schön glĂ€nzt!

Nach dem AuskĂŒhlen löse ich die Form durch Drehen heraus und fĂŒlle mit der Meringue und gebe Staubzucker darĂŒber.


-verfĂŒhrerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon