Serengeti and very lazy Lions 🐅

Tag 3 - ist der SERENGETI - einem der bekanntesten Nationalparks der Welt gewidmet.

Etwas gemütlicher (später) starten wir heute morgen mit dem Frühstück auf der wundervollen Kaffee-Plantage - Kitela Lodge.

Das Frühstücks-Angebot wie bisher, auch hier ausgezeichnet, (Pfeil rechts durchblättern) - besonders gut schmeckt uns der hauseigene Kaffee aus den Plantagen, die zur Lodge gehören❤️


Wirklich startklar zur Abfahrt sind wir heute erst um 9:00 Uhr, da die Eintrittsgebühren in den Nationalpark Serengeti immer 24 Stunden gelten und wir die nächsten beiden Tage dort verbringen werden.

In den Lodges haben wir ‚Vollpension‘  gebucht und somit werden wir auch mit Lunchpaketen versorgt. Die Art und Weise ganz toll, denn man sucht sich selbst aus, was rein kommt!

Als wir losfahren, beschließe ich mit Patrick unserem Driver einen ‚Deal‘ - wenn ich aus der 2. Reihe ‚stopp‘ rufe, dann will ich fotografieren oder mehr zum Land und den Menschen wissen  😉

Wir sind im Dorf der Iraqw-People, als mich Hütten und die Menschen faszinieren. Die Einwohner, speziell die Kinder freuen sich total, als wir das erste Mal aussteigen. Kein Wunder, sie können jeden Dollar oder Tansania Schilling sehr gut gebrauchen 😉 (Bilder am Pfeil rechts klicken)

Es geht nur ganz kurz weiter, als ich vom Weg etwas abseits eine kleine Farm erblicke und unseren Fahrer bitte, anzuhalten um diese Farmer-Family zu besuchen.


Am Bild the Kitchen, der Hühnerstall und zuletzt der Kuhstall, wie uns erzählt wurde.

Patrick übersetzt mein Englisch in Swahili und fragt die Mutter, ob sie uns von ihrem Leben hier im Dorf erzählen will und wir einige Bilder (gegen Honorar) machen dürfen. Seht selbst, wie einfach die Menschen hier leben ...

Ein bereicherndes Erlebnis abseits vom Tourismus ❤️ und Berührungen der anderen Art, die uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben werden!

Die Reise geht weiter unser Ziel heute ist ja die Serengeti☝️


Als wir dann weiter Richtung Ngogorogo Nationalpark fahren, werden wir von der Exekutive neuerlich aufgehalten. Dieses Mal ging es um ein Cola oder 2$🙉


Nach ca. 1,5 Stunden Fahrt sind wir dann in der Einfahrt zum Ngorogora Nationalpark angekommen, der für uns schon übliche Prozess, registrieren und zahlen...


Die Fahrt durch den Ngorongoro Nationalpark geprägt von einzigartiger Landschaft, genialer Tierwelt:

und traumhafte Ausblicke:

Der Kompass zeigt sehr gut, in welcher Höhe wir uns da befinden☝️

Nach ca. 1 weiteren Stunde erreichen wir nun die Serengeti - wie viele andere auch...

...nehmen unseren Lunch zu uns,

bevor die Ausschau nach der bunten Tierwelt neuerlich startet. Eines muss ich hier auch festhalten, unser Guide sieht Tiere, wo wir nichts sehen 😂 - wie zB  die faulen Löwen an den verstecktesten Plätzen👌


Wir haben traumhafte Bilder im Kopf und auf der Kamera dazu, seht selbst - dazu rechts am Pfeil weiter klicken:

Wir sind bereits bei den BIG 4 von 5 angekommen und maßlos begeistert!


Schaut euch bitte dazu noch das Live-Video der ‚lazy lions‘ an: https://youtu.be/9rJg_rotUGI


Die ‘Permission‘ endet um 18 Uhr - wir sind bis zuletzt im Park unterwegs, bis uns der Weg in die nächste Lodge für die nächsten zwei Tage führt.


Fortsetzung folgt... 😇


492 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen