Cranberry-Zitrone-Aronia & Marzipan-Pistazie Kekse

Ich bin im Kekse-Jahr 2020 nun bei #4 und #5 angekommen. Diesmal sind zwei verschiedene Sorten in einem Rezept zusammengefasst, da es sich um eine Teig-Basis handelt👌

Was ich dazu brauche:

2 zimmerwarme Dotter

125 g Staubzucker

1 EL Vanillezucker

175 g zimmerwarme Butter

50 g StÀrke (Maizena)

1 Prise Salz

200 g glattes Weizenmehl Typ 480

alternativ: etwas Zimt

Cranberry-Zitrone-Aronia

100 g Zitronat

150 g Cranberries

Aroniapulver zum WĂ€lzen

Marzipan- Pistazien

150 geraspeltes Rohmarzipan

geriebene Pistazien zum WĂ€lzen

Wie ich das mache:

Die Butter schlage ich mit dem Staubzucker und Vanillezucker auf, gebe die Dotter und das StÀrke-Mehl Gemisch und Salz dazu.

Den Teig gebe ich aus der RĂŒhrschĂŒssel, knete diesen gut durch und teile ihn in zwei gleich große Teile.

Mit jeweils den Zutaten je Sorte mische ich den Teig

und forme Rollen, die ich dann in Pistazien bzw Aroniapulver wÀlze.

Nun kĂŒhle ich die Rollen fĂŒr mindestens 2 Stunden in Folie gewickelt ein.

Dann schneide ich 1 cm dick StĂŒcke ab

und backe diese bei 160 Grad Heißluft vorgeheizt fĂŒr 15 Minuten!


Mein Tipp fĂŒr Dich:

Die Kekse laufen etwas auseinander! Daher empfiehlt es sich, die Rollen nur 2-3 cm dick zu formen und die Scheiben (Kekse) selbst 1 cm dick zu schneiden!

Nach dem Backen wirken die Kekse ‚roh‘ - sie werden erst nach dem AbkĂŒhlen fest!

Mir wĂŒrden noch einige andere Alternativen einfallen, wie man die Kekse noch gestalten könnte: zB mit KĂŒrbiskernen, Ingwer oder Schokolade! ❀❀❀


Auf alle FĂ€lle eine nette, wohlschmeckende Abwechslung am Kekse-Teller!

1,311 Ansichten

-verfĂŒhrerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon