Zimt-Kokos-Makronen

Aktualisiert: vor 19 Stunden

Üblicherweise sollten ja die Kokosbusserl ebenso auf keinem Keks-Teller fehlen. Mir sind die nur immer etwas zu langweilig, sodass beinahe jedes Jahr, wenn ich Makronen backe, daraus eine neue Version wird . So auch heuer....

#19 - im Jahr 2020 sind somit die Zimt-Kokos-Makronen entstanden! Was ich dazu brauche:

200 - 300 g Kokosette (Kokosflocken) 300 g Staubzucker (Puderzucker) 5 Eiklar Gr. XL 1 TL Zimt

1 Schuss Essig (Tafelessig) Oblaten 40 mm Zimt zum Bestreuen Schokolade zum Tunken Mein Tipp für Dich: Ich verwende gerne einen Schuss Essig, weil dadurch der Ei-Schnee sich stabiler aufschlagen lässt und die Form 1:1 behält.

Auch bei den Kokosflocken greife ich zur Bio Ware, weil die wesentlich gröber und besser geflockt sind! Wie ich das mache: Die Eiklar rühre ich mit dem Essig leicht fest und gebe dann den Zucker nach und nach dazu.

Nun lasse ich für 10 Minuten die Küchenmaschine den Eischnee sehr steif aufschlagen, bevor ich das Kokosette vorsichtig unterhebe.

Mit meinem Dressiersack und der Sterntüte spritze ich die Makronen auf die Oblaten auf,

gebe noch mit einem Streuer Zimt darüber

und lasse diese im Backrohr bei 160 Grad Heißluft für ca. 13-14 Minuten backen.

Die Makronen sollten noch sehr hell bleiben, dann sind sie ideal.

Nach dem Abkühlen tunke ich die Makronen halbseitig in Schokolade.

Mein Tipp für Dich: Ich verwende immer 70% dunkle Schokolade und gebe dazu einen Löffel Kokosöl. Das aromatisiert die Schokolade nicht nur wunderbar, sondern gibt ihr auch einen tollen Glanz!

12,235 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon