Beeren-Joghurt-Gugelhupf

Und wieder ein Wochenende und es ist ist Zeit, Kuchen zum Kaffee zu backen!

‼️ Vorweg ein Tipp für Dich:

Wenn Du Dich hier am Blog auch anmeldest, dann bekommst Du systematisch die Verständigung, sobald ich neue Rezepte oder Blogs poste und Du verpasst nichts mehr 😉


Diesmal gustiert mich nach Obst, aber ohne Creme, so entscheide ich mich für eine neue Gugelhupf Variante mit Beeren und Joghurt🥰

Was ich dazu brauche:

6 Eier Gr. L

220 g Butter, zimmerwarm

220 g Staubzucker

2 TL Vanillezucker

Saft und abgeriebene Schale einer Zitrone

200 g Joghurt, griechisch 10% 375 g Weizenmehl glatt, Typ 480

2 TL Backpulver

150 g Beeren nach Wahl

Mein Tipp für Dich:

Diese Mengenangabe reicht für eine 30 cm Guhelhupf Backform oder wie bei mir für eine 24 cm Gugelhupf + 15 cm Mini-Kastenform.

Wie ich das mache:

Ich rühre zuerst die weiche Butter mit dem Staub- & Vanillezucker glatt.

Dann gebe ich langsam, nach und nach die Eier dazu.

Die Zitrone presse ich aus, nachdem ich die Schale abgerieben habe.

Mit dem Mehl vermenge ich das Backpulver und hebe es gemeinsam mit dem Joghurt und dem Saft und dem Abtrieb der Schale der Zitrone unter.

In meine gefettete Formen fülle ich nun abwechseln Teig und die bemehlten Beeren

immer schichtweise ein.

Dadurch sinken die Beeren im Kuchenteig auch nicht ab und lassen sich so sehr gut verteilen.

Im vorgewärmten Rohr bei 170 Grad Heissluft

backe ich beide Formen nun für 45 (kleine Form) bzw. 60 Minuten (grosse Form)

Der Beeren-Kuchen ist super gut gelungen, oh wie der durchs Haus duftet! Das zeigt schon der kleine, den ich ja früher aus dem Rohr nehme 😉 und gleich gierig, noch im warmen Zustand anschneiden muss 🤣🤣🤣

Den Gugelhup hingehen backe ich noch 15 Minuten länger, bevor auch dieser aus dem Ofen kommt.

Lässt sich super leicht aus der Form nehmen und sieht, jetzt mal von aussen betrachtet, auch richtig gut gelungen aus.

Der Gugelhupf ist fantastisch gelungen, würde ich meinen!

Die Kombination mit dem Joghurt im Teig macht diesen Gugelhupf so richtig flaumig und total saftig!

Unbedingt mal versuchen, der ist wirklich ‚unwiderstehbar‘ 😉😇

Viele, weitere einfach und tolle Rezepte gibt es dazu in meinen Büchern, die Du hier bestellen kannst: https://www.private-taste.at/privatetasteshop


3.390 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen