Chillig Linz-Dornach

Oh ja, Chillig - ist es im Chillig in Dornach, so - wie es schon der Name am Schild erwarten lässt!

Viele Jahre war die Freistädter Straße 307 - meine Büro Adresse und mindestens genau so viele Jahre hätte ich mir so ein Lokal gewünscht, wo man Mittags gut zu fairen Menü-Preisen auch 🇦🇹 Küche essen kann.


Manzenreiter, Zweirad Schuller oder das Autohaus Kneidinger kennt man in Dornach. Genau gegenüber befindet sich der Freistädterstrasse entlang gelegene kleine Einkaufspark, wo das Sonnenstudio, Libro, Pizzamann und ein Chinese über Jahre hinweg beständige Mieter sind.

In dieser Zeile war zwischen dem Geschäft für Tierbedarf und am Ende das Chinesische Restaurant früher eine RING-Filiale, gefolgt von BURGERCHECKER - hier ist nun im November 2019 - Chillig Dornach eingezogen.


Bereits am Eingang ist auf den Schildern eine farbenbunte Handschrift erkennbar, die von Helene. 😉

Helene Gattringer und Christoph Mara sind ein Paar.


Während Helene Selbstständige Masseurin ist und Christoph und seinem Gastro-Partner Sebastian Dotter unterstützend zur Hand geht - hat Christoph seine Wurzeln in der Gastronomie.

Mit 21 Jahren bricht Christoph sein Studium ab und startet eine Kochlehre im Arcotel. Danach gibt es noch Gastro-Stationen im OX und in der HOT Burger Box, bis die Entscheidung für das eigene Lokal gereift ist. Gemeinsam mit seinem langjährigen Freund und Wegbegleiter Sebastian wird im November hier eröffnet.


Wir haben in Linz isst... bereits 4 lobende Berichte dazu, sehr unterschiedlicher Art, denn das Angebot reicht vom Burger - bis zu VEGANEN Gerichten - Pizza bis hin zu Hausmannskost und Menüs.


Letzteres habe ich heute Mittags gewählt und darüber möchte ich auch hier mal berichten!

Das Lokal selbst ist hell, freundlich aber klein und sehr einfach ausgestattet. Max. 28 Personen finden hier Platz.

Es wird bedient und das sehr freundlich! So erhalten wir schnell die Karten zum Durchstöbern. Begleitend dazu, gibt’s das Menü für die Woche am Begleitzettel festgehalten:

Da bleibe ich hängen!

Die Zucchinicreme-Suppe wird so schön im bunten Geschirr mit Croûtons serviert. Hat die ideale Konsistenz für ein Süppchen als Vorspeise.

Die Rindsroulade werden von hausgemachten Spätzle begleitet! 🔝🔝🔝 Auf Conviniences verzichtet man hier weitgehend, das erwähnt Christoph immer wieder. 👍 Im ist Qualität beim Essen ein sehr wichtiges Anliegen! 👌

Richtig toll schmeckt auch der Omas Beerenstrudel, der ebenfalls hausgemacht wird!

Mit Vanille-Eis und Schlagobers serviert, ein echtes Highlight und das in Begleitung des Menüs.

Ich trinke noch eine Cafe Latte dazu, die mir wie alles andere auch hier, sehr gut schmeckt!

Es ist sicherlich kein ‚schicki-micki‘ Laden, der aufgrund von toller Einrichtung hier punktet! Nein, das Bistro, der Schnellimbiss oder der Laden, wie immer man es nennt - ist einfach.

Was mich aber 100% überzeugt hat, ist das heutige Mittagsmenü um 9,50€ + Café, sowie die total netten, freundlichen Eigentümer, die hier alle drei selbst tatkräftig Hand anlegen und jeden Gast sehr wertschätzend und familiär behandeln.

Und es sind die kleinen Assesoires, die hier positiv ins Auge stechen 😉

Erwähnenswert und sehr löblich ist übrigens auch, dass allen Studenten hier ein Rabatt von 10% gewährt wird!👏👏👏

Die Mittagsmenüs gibt’s natürlich nur mittags - geöffnet ist auch abends und auch am Wochenende!

Fazit: ich kann euch aufgrund der heutigen Erfahrung die Mittagsmenü nur wärmstens empfehlen. Hier stimmt das Preis-& Leistungsverhältnis!

Über Pizza, Burger, Burritos und Waffeln werde ich euch auch noch erzählen, allerdings in einer eigenen Geschichte 😉☝️ - denn das ist es wert!



848 Ansichten

-verführerisch und kreativ- 

  • Facebook Social Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram Social Icon